Home » News
21.03.2013
11:42

Wien erzielt Rekordergebnis

Photo: ©WienTourismus/Lois Lammerhuber

Bilanz. Auf einer Pressekonferenz vergangene Woche berichteten Tourismusdirektor Norbert Kettner und der Leiter des Vienna Convention Bureau im WienTourismus, Christian Mutschlechner über das überaus erfolgreiche Geschäftsjahr 2012. Bei allen Kennzahlen der Tagungsindustrie wurden Höchstwerte erzielt. „Dem touristischen Rekordergebnis, das Wien voriges Jahr insgesamt eingefahren hat, steht das Ergebnis im Kongress- und Tagungssektor 2012 um nichts nach“, berichtete Tourismusdirektor Norbert Kettner, „denn auch hier haben sämtliche Kennzahlen das höchste Niveau, das je erreicht worden ist. Die Anzahl der Kongresse und Firmenveranstaltungen hat sich gegenüber 2011 um 7% auf 3.376 erhöht, die daraus resultierenden Nächtigungen sind um 8% gestiegen und liegen erstmals über 1,5 Millionen, exakt sind es 1.521.170. Um 9% gewachsen ist die landesweite Wertschöpfung, die die Wiener Tagungsindustrie erwirtschaftet hat: Sie hat damit 2012 einen Beitrag von 914,7 Millionen zum Bruttoinlandsprodukt erbracht und rund 17.500 Ganzjahresarbeitsplätze gesichert.“

Von den 3.376 Veranstaltungen 2012 waren 1.146 Kongresse, davon 439 nationale und 707 internationale, 2.230 waren Firmenveranstaltungen (Tagungen und Incentives). Alle gemeinsam bewirkten 914,7 Millionen EURO an landesweiter Wertschöpfung .
 
Wien verdankt seine Erfolge als Kongressdestination immer schon vor allem den internationalen Kongressen, und diese dominieren die Bilanz 2012 stärker denn je: Sie repräsentieren zwar „nur“ 21 % aller Veranstaltungen, bringen dabei aber die Hälfte der Teilnehmer, 74 % der Nächtigungen und 79 % der Wertschöpfung in diesem Sektor. Kettner dazu: „Um internationale Kongresse anzuziehen, braucht eine Destination entsprechende Voraussetzungen – infrastrukturell ebenso wie in Hinblick auf Atmosphäre und Reputation. Wien ist hier überall nicht nur erstklassig aufgestellt, sondern auch kontinuierlich in Weiterentwicklung.
 
Über aktuelle Trends im internationalen Kongresswesen informierte Mutschlechner folgendermaßen: „Wir sehen am Ergebnis 2012, dass bei den für Wien so wichtigen internationalen Kongressen jene aus den Bereichen Humanmedizin, Geisteswissenschaften und IT/Kommunikation besonders stark zunehmen, während solche mit wirtschaftlichen, politischen und naturwissenschaftlichen Themen zurückgehen.

www.vienna.convention.at
 

Aktuelle Ausgabe

Blättern

IMEX E-Mag

Education 12/16

Blättern
Anzeige
Anzeige

Dienstleister für
Ihre Veranstaltung

Sie brauchen noch Hilfe bei Ihrer
Veranstaltung? Klicken Sie hier!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige