Home » News
11.08.2016
14:30

Deutscher Brauertag in Ingolstadt: 500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot

Photo: Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH

Vom 21. bis 24. April 2016 trafen sich in Ingolstadt Bierbrauer und Mälzer aus Deutschland und Europa zum Deutschen Brauertag mit anschließender Tagung des deutschen Braumeister- und Malzmeisterbundes.


Viele Gäste, unter ihnen Bundeskanzlerin Angela Merkel, würdigten dabei die Leistungen der deutschen Brauwirtschaft und feierten das 500-jährige Jubiläum des Bayerischen Reinheitsgebots für Bier, das anno 1516 in Ingolstadt erlassen wurde. Es regelte u.a., dass zum Bierbrauen fortan ausschließlich Wasser, Gerste und Hopfen verwendet werden durften. Damit war der Grundstein des bayerischen Bieres gelegt, das Reinheitsgebot gilt als das älteste heute noch gültige Lebensmittelgesetz der Welt.

 
Anlässlich des Jubiläumsbrauertags kamen über 860 Gäste aus Deutschland und ganz Europa nach Ingolstadt. Die Organisation wurde vom Tagungs- und Kongressmanagement der Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH (ITK) durchgeführt.


Im Innenhof des neuen Schlosses wurde das Bayerische Reinheitsgebot für Bier erneuert. Anschließend fanden sich alle Teilnehmer zur Tagung des Deutschen Braumeister- und Malzmeisterbundes (DBMB) im Festsaal des Stadttheaters Ingolstadt ein.
Zudem wurde ein Kulturprogramm angeboten, das den Besuchern auch die Attraktionen Ingolstadts nahe brachte. Darunter waren Stadtführungen durch die Historische Altstadt und zu den Sehenswürdigkeiten, geleitet von 13 Gästeführern.


www.ingolstadt-tourismus.de

Aktuelle Ausgabe

Blättern

IMEX E-Mag

Education 12/16

Blättern
Anzeige
Anzeige

Dienstleister für
Ihre Veranstaltung

Sie brauchen noch Hilfe bei Ihrer
Veranstaltung? Klicken Sie hier!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige