Home » News
20.05.2016
16:53

Dresden wirbt mit Roadshow

Bild: Dresden Convention Bureau

Im September 2016 will das  Dresden Convention Bureau erstmals auf eine Roadshow gehen und in den Städten Frankfurt am Main (20. September) und Köln (21. September) für die Kongressdestination Dresden werben. Ein eigens dafür gebrandeter Bus ist laut Angaben des DCB schon jetzt in Dresden und Europa unterwegs.
 
„Mit unserer Tour sprechen wir gezielt Kongressentscheider an und machen auf unser starkes Netzwerk sowie die vielfältigen Tagungsmöglichkeiten in Dresden aufmerksam. Ziel ist es, das Kongressgeschäft weiter anzukurbeln, wovon die gesamte Stadt langfristig profitieren kann“, so die Geschäftsführerin der Sächsischen Dampfschiffahrt Karin Hildebrand, die seit 2014 den Vorsitz des DCB bekleidet.
 
„Auch für Kongressveranstalter ist die Schönheit unserer Stadt und die kulturelle Vielfalt ein wichtiges Kriterium, sich für Dresden zu entscheiden. Daher setzen wir mit unserer Dresden-Präsentation auf Kultur, konnten bspw. für die Abendveranstaltungen das Sarrasani Trocadero Theater gewinnen“, ergänzt Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH. 

Knapp die Hälfte der DCB-Mitglieder ist bei der Roadshow dabei, die neben jeweils einer Abendveranstaltung mit Präsentationen individuelle Verkaufsgespräche bei den Kongressentscheidern umfasst. Das Unternehmen Kreisel Charter Service Dresden hat dafür einen Reisebus vollflächig mit Dresden-Motiven gebrandet, die für den Kongressstandort Dresden werben. Der Reisebus dient bereits jetzt als rollende Werbefläche für die Roadshow und den Kongressstandort und sei in ganz Europa unterwegs. Im September schließlich soll der Roadshow-Bus als Werbeträger und Transportmittel für das DCB-Team im Einsatz sein

Aktuelle Ausgabe

Blättern

IMEX E-Mag

Education 12/16

Blättern
Anzeige
Anzeige

Dienstleister für
Ihre Veranstaltung

Sie brauchen noch Hilfe bei Ihrer
Veranstaltung? Klicken Sie hier!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige