Home » News
23.05.2013
11:11

Hochkarätige Teilnehmer beim IMEX Politicians Forum

Frankfurt. Mit einem Networking-Frühstück wurde das gestrige Politicians Forum der IMEX durch Nick de Bois, britisches Parlamentsmitglied und Leiter der parteiübergreifenden parlamentarischen Gruppe für Events in Großbritannien, offiziell eingeläutet.

Das jährliche Forum wurde bereits zum elften Mal von der IMEX organisiert. Es bietet Führungskräften der weltweiten Meeting-, Incentive, Kongress- und Eventbranche (MICE) Gelegenheit, mit Ministern, politischen Entscheidern und sonstigen Vertretern der Politik zusammen zu kommen. Ranghohe Teilnehmer des gestrigen Events waren Claudia Ruiz-Massieu, Tourismusministerin von Mexiko, der südafrikanische Tourismusminister Marthinus van Schalkwyk sowie der ägyptische Tourismusminister Hisham Zaazou. Insgesamt nahmen 36 Politiker aus 28 Staaten teil. Die Stadt Frankfurt wurde durch den stellvertretenden Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker vertreten.

Die Teilnehmer des Forums nahmen am Vormittag zunächst an einer Führung durch die Messehalle teil und besuchten dabei die Stände ihrer Städte, Regionen oder Länder. Am Nachmittag begrüßten IMEX-Chairman Ray Bloom sowie Sir Rocco Forte, Chairman der gleichnamigen Hotelkette, die Politiker im Fünf-Sterne-Hotel Villa Kennedy. Anschließend richteten Vertreter unterstützender Branchenverbände das Wort an die Teilnehmer: Philippe Fournier, Präsident des Joint Meetings Industry Council (JMIC), Dieter Hardt-Stremayr, Präsident von European Cities Marketing (ECM) sowie Geoff Don, Vizepräsident der International Association of Congress Centres (AIPC). Moderator Michael Hirst, Träger des britischen Verdienstordens und Chairman der Business Events Partnership UK, leitete zum Diskussionsthema über: „Die Überwindung kritischer Hürden für das Wachstum der Branche – Eine Internationale Perspektive“, gemeinsam präsentiert von Martin Sirk, CEO der International Congress & Convention Association (ICCA) und Rod Cameron, Executive Director von JMIC. Im Anschluss stellte Lionel Yeo, CEO des Singapore Tourism Board, eine Fallstudie zur Entwicklung Singapurs im weltweiten Veranstaltungsmarkt vor.

Zum Abschluss des Tages wurden die Teilnehmer gebeten, die neue „Declaration of Support“ zu unterzeichnen, die gemeinsam mit dem JMIC sowie anderen Institutionen der Branche entwickelt wurde. Die Erklärung unterstreicht, welche – häufig unterschätzte – Bedeutung die Branche hat, wenn es um den Aufbau von Know-how, die Schaffung von Arbeitsplätzen sowie die Entwicklung der Infrastruktur geht. Schon vor Beginn des Forums haben fünf Politiker die Erklärung unterzeichnet. Destinationen auf der ganzen Welt sollen nun die Deklaration für einen verstärkten Dialog mit Politikern nutzen. Das Ziel sind 100 Unterschriften bis Ende 2013. Auch das JMIC nutzt das Dokument als Teil seiner neuen ‚Speak Up‘-Kampagne. Das Programm des Politicians Forum 2013 und die Unterstützungserklärung stehen online zur Verfügung.

www.imex-frankfurt.de

Aktuelle Ausgabe

Blättern

IMEX E-Mag

Education 12/16

Blättern
Anzeige
Anzeige

Dienstleister für
Ihre Veranstaltung

Sie brauchen noch Hilfe bei Ihrer
Veranstaltung? Klicken Sie hier!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige