Home » News
09.07.2013
09:40

Leipzig: Nobelpreisträger zu Gast im CCL

Photo: Congress Center Leipzig

Europäischer Mikrobiologen-Kongress. Das Congress Center Leipzig (CCL) begrüßt vom 21. bis 25. Juli den 5. Europäischen Mikrobiologen-Kongress der Federation of European Microbiological Societies (FEMS). Zu der europäischen Dachorganisation gehören 48 mikrobiologische Forschungseinrichtungen und Organisationen in 36 Ländern. Bis zu 2.000 Teilnehmer werden im CCL erwartet.

Zu den prominenten Kongressteilnehmern gehören unter anderem Prof. Dr. Anne Glover, wissenschaftliche Chef-Beraterin der Europäischen Union, und Prof. Dr. Harald zur Hausen. Er wurde 2008 für seine Forschungen zu Gebärmutterhalskrebs und dessen Entstehung durch bestimmte Viren mit dem Nobelpreis für Medizin geehrt. Im CCL wird zur Hausen über infektiöse Ursachen für Krebserkrankungen referieren. In zahlreichen Fachvorträgen, Symposien und Workshops werden aktuelle Ergebnisse und Studien in Schlüsselbereichen der Mikrobiologie vorgestellt. Tagungspräsident ist Prof. Dr. Hauke Harms, Leiter des Mikrobiologie-Departments am Helmholtz Zentrum für Umweltforschung in Leipzig.

Mit dieser Veranstaltung wird im CCL erstmals ein Kongress von Kenes International organisiert. Kenes ist einer der größten und weltweit führenden professionellen Kongressveranstalter auf dem Gebiet Medizin und Naturwissenschaften. Für Mai 2015 steht bereits eine weitere Kenes-Veranstaltung im CCL-Kalender. Dann findet der Europa-Kongress über ansteckende Krankheiten bei Kindern ESPID statt. Dazu werden 3.500 Teilnehmer erwartet.

www.ccl-leipzig.de

Aktuelle Ausgabe

Blättern

IMEX E-Mag

Education 12/16

Blättern
Anzeige
Anzeige

Dienstleister für
Ihre Veranstaltung

Sie brauchen noch Hilfe bei Ihrer
Veranstaltung? Klicken Sie hier!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige