Home » News
09.08.2016
10:09

Messe Wien Exhibitions & Congress Center legt Wert auf gute IT-Infrastruktur

Photo: Messe Wien Exhibitions & Congress Center

Im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung verstärkt die Messe Wien Exhibitions & Congress Center ihre IT-Infrastruktur. „Vergleichbare Häuser betreiben normalerweise weitaus weniger Aufwand für den Internetzugang ihrer Gäste. Wir haben die Konzeption unserer IT-Infrastruktur aber bewusst langfristig angelegt, viel Geld investiert und eine Lösung gebaut, welche die vielfältigsten IT-Anforderungen unserer Kunden mühelos bedient.“, erklärt Dir. Mag. Renate Dobler-Jerabek, Leiterin der Abteilung Gastveranstaltungen bei Reed Exhibitions.

Das Netzwerk der Messe Wien ist für die gleichzeitige Nutzung von bis zu 64.000 Endgeräten ausgelegt und bietet bis zu 250 WLAN Sender. Das WLAN erlaubt die Nutzung von über 20.000 gleichzeitigen Usern, so sind bei Großkongressen mehr als 1,2 Millionen gleichzeitige Verbindungen möglich. Die Messe Wien betreibt zudem ein Monitoring aller Systeme.Die technische Ausstattung kommt von Cisco und wird vom größten Cisco Partner Österreichs, der Kapsch BusinessCom betreut.

www.messecongress.at
www.reedtravelexhibitions.com

Aktuelle Ausgabe

Blättern

IMEX E-Mag

Education 12/16

Blättern
Anzeige
Anzeige

Dienstleister für
Ihre Veranstaltung

Sie brauchen noch Hilfe bei Ihrer
Veranstaltung? Klicken Sie hier!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige