Home » News
25.06.2013
13:46

Krisenresistent: Deutsche Messewirtschaft 2012

AUMA. Trotz des reduzierten Wirtschaftswachstums in Deutschland registrierten die überregionalen Messen im Jahr 2012 deutlich positive Ergebnisse: Die Ausstellerstandflächen wuchsen um 4,1 % auf 7,02 Mio. m², die Ausstellerzahlen der 160 durchgeführten Messen legten um 2,0 % zu. Lediglich die Besucherzahlen lagen im Durchschnitt rund 0,6 % unter dem Niveau der Vorveranstaltungen.

Dies sind einige der Ergebnisse des Jahresberichtes „Die Messewirtschaft: Bilanz 2012“, den der AUMA_Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft jetzt veröffentlicht hat. Die Bilanz gibt auf 132 Seiten einen Überblick über die Entwicklung der Messewirtschaft 2012 und die Perspektiven der Branche. Darüber hinaus berichtet die Bilanz über die Arbeit des AUMA als Verband der deutschen Messewirtschaft.

Schwerpunkt im Kapitel „Messen in Deutschland“ sind die Entwicklung der Branche, Förderprogramme für Aussteller und die Rolle ausländischer Teilnehmer. Das Kapitel „Messen im Ausland“ untersucht die internationale Wettbewerbssituation und gibt einen Überblick über die Entwicklung der Auslandsmessen deutscher Veranstalter und des Auslandsmesseprogramms der Bundesregierung.

Weitere Themen des Berichtes sind die Lobbyarbeit des AUMA sowie Forschung und Ausbildung in der Branche. 35 Charts fassen die Kennzahlen der Messewirtschaft als eigenes Kapitel zusammen.

Die Messewirtschaft: Bilanz 2012 ist kostenlos erhältlich beim AUMA: info@remove-this.auma.de. Die PDF-Version sowie die Kennzahlen-Grafiken können im Internet unter www.auma.de/Downloads & Publikationen heruntergeladen werden.

Aktuelle Ausgabe

Blättern

IMEX E-Mag

Education 12/16

Blättern
Anzeige
Anzeige

Dienstleister für
Ihre Veranstaltung

Sie brauchen noch Hilfe bei Ihrer
Veranstaltung? Klicken Sie hier!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige