Home » News » Destinations
08.03.2017
09:00

Berlin kündigt Kongress-Highlights 2017 an

Foto: visitBerlin, Foto Wolfgang Scholvien

2017 wird Berlin besonders häufig Kongresse aus Medizin und Gesundheitswirtschaft willkommen heißen. Darunter gehören z.B. der „World Health Summit“ im Oktober und digitale Veranstaltungen wie die „re:publica“ im Mai.

Zum Kongress der Internationalen Gesellschaft für Thromboseforschung werden im Juli mehr als 10.000 Teilnehmer erwartet. Im Oktober kommen rund 12.000 Experten aus aller Welt sowie Keynote Speaker beim Weltkongress der Psychiatrie und Psychotherapie in Berlin zusammen.

Mehr als 100 Forscher treffen sich im Mai im Kosmos zur Digitalisierungskonferenz „The Digital Future“. Im August findet stadtweit das Business-Festival „New I.D. Festival“ statt, das sich ebenfalls mit der Digitalisierung beschäftigt. Jüngster Neuzugang ist die Digitalkonferenz „TechCrunch Disrupt 2017“ im Dezember, die in diesem Jahr von London nach Berlin umzieht. Disruptive Technologien sind Thema bei der „DTIM“; die Konferenz geht u.a. der Frage nach, wie digitale Risiken für Unternehmen transparent und beherrschbar gemacht werden können.

Mehr als 11,5 Millionen Teilnehmer tagten im vergangenen Jahr auf rund 137.500 Veranstaltungen in Berlin (je + 2 %). Berlin ist ein gefragter Standort für Veranstaltungen, der sich mit Zukunftsthemen auseinandersetzen. 16 Prozent aller Berlin-Veranstaltungen sind der Branche „Medizin, Wissenschaft, Forschung“ zuzuordnen (2015: 12 %). Auf Platz zwei folgen Kongresse aus dem Bereich „IT, Elektronik, Kommunikation“ mit 13 Prozent.

convention.visitBerlin.de

Aktuelle Ausgabe

Blättern

IMEX E-Mag

Education 12/16

Blättern
Anzeige
Anzeige

Dienstleister für
Ihre Veranstaltung

Sie brauchen noch Hilfe bei Ihrer
Veranstaltung? Klicken Sie hier!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige