Home » News » Destinations
01.03.2017
08:00

Visit Victoria bündelt Tourismus, Events und MICE

Foto: Josie Withers Photography

Im australischen Bundesstaat Victoria ist die Umwandlung der staatlichen Tourismusbehörde in eine wirtschaftlich orientierte Organisation abgeschlossen. Dafür wurden die Aktivitäten der bisherigen Institutionen Tourism Victoria, Victorian Major Events Company und Melbourne Convention Bureau unter dem Dach Visit Victoria zusammengefasst. So sollen Synergien der bisher getrennt voneinander operierenden Bereiche besser genutzt werden. Der Verantwortungsbereich von Visit Victoria erstreckt sich auf das touristische Auslands- und Inlandsmarketing, die Akquise und Organisation kultureller und sportlicher Großereignisse sowie den Meeting- und Incentive-Bereich.

Hauptfokus der Aktivitäten liegt darauf, Melbournes Attraktivität als Australiens führende Event-Metropole und eine der wichtigsten Sportstädte der Welt weiter zu festigen, um Besucher aus aller Welt anzuziehen. Unter anderem finden in Melbourne jährlich die Australian Open, der Australia Formel 1 Grand Prix und das Pferderennen Melbourne Cup statt. Der Melbourne Cricket Ground gehört mit einer Kapazität von über 100.000 Gästen zu den größten Stadien der Welt. Auch die Bandbreite der unterschiedlichen Landschaftsregionen und Nationalparks mit ihren Freizeitmöglichkeiten im ganzen Bundestaat Victoria will Visit Victoria noch gezielter herausstellen.

CEO von Visit Victoria ist Peter Bingeman, der in Victoria aufgewachsen ist und in Melbourne seinen Universitätsabschluss gemacht hat. Er bringt mehr als 20 Jahre Management-Erfahrung in verschiedenen Funktionen mit.

www.visitmelbourne.com/de

Aktuelle Ausgabe

Blättern

IMEX E-Mag

Education 12/16

Blättern
Anzeige
Anzeige

Dienstleister für
Ihre Veranstaltung

Sie brauchen noch Hilfe bei Ihrer
Veranstaltung? Klicken Sie hier!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige