Home » News » Product
12.12.2016
06:32

Kongresshalle am Zoo Leipzig schließt erfolgreiches erstes Jahr ab

Foto: CCL

Mit rund neun Millionen Euro Umsatz war 2016 für das Kongressgeschäft mit dem Congress Center Leipzig (CCL) und der Kongresshalle am Zoo Leipzig das bislang umsatzstärkste Geschäftsjahr seit 20 Jahren. Zu diesem Rekord beigetragen haben eine Vielzahl medizinischer Großkongresse mit internationalem Publikum, Corporate Business Events sowie neue Raumangebote für Veranstalter durch die offizielle Inbetriebnahme der Kongresshalle zum Jahresbeginn. 

Insgesamt mehr als 120.000 Besucher kamen 2016 zu 76 Veranstaltungen ins CCL. Zu den Höhepunkten gehörten medizinische Großkongresse mit mehreren Tausend Teilnehmern in den Bereichen Urologie, Anästhesie, Autoimmunität, Hämatologie und Onkologie sowie Ultraschall und Echokardiographie. In enger Vernetzung mit den relevanten Akteuren vor Ort dient das CCL als Tagungsort mit einem flexiblen Raumkonzept. So werden für große Tagungen mit Fachprogramm und umfangreicher Industrieausstellung das CCL und die Messehalle 2 kombiniert und die benachbarte Glashalle für ein repräsentatives Rahmenprogramm genutzt.  

Zum wirtschaftlichen Erfolg 2016 trugen Tagungen bei, die regelmäßig im CCL gastieren, darunter deutsche und europäische Medizinkongresse. Den traditionellen Auftakt bildete der LINC Leipzig Interventional Course mit rund 5.000 Teilnehmern. Eine Premiere am Standort Leipzig verzeichnete der Deutsche Röntgenkongress. Er kommt bis 2020 jedes Jahr mit jeweils rund 7.000 Teilnehmern ins CCL. Zum neunten Mal fand das International Transport Forum (ITF) im CCL statt. Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) findet 2017 im CCL statt und erwartet rund 6.000 Teilnehmer. Dieser Kongress wechselt jährlich zwischen Hamburg und Leipzig. Aufgrund von Umbauarbeiten in der Hamburger Location gastiert der Kongress zusätzlich 2018 in Leipzig. Im September 2017 kommt erstmals die Deutsche Gesellschaft für Neurologie ins CCL. Der Kongress zählt mit bis zu 6.000 Teilnehmern weltweit zu den drei besucherstärksten neurologischen Kongressen. 

In der Kongresshalle fanden im ersten Jahr des offiziellen Betriebes durch das CCL insgesamt 122 Veranstaltungen mit fast 64.000 Besuchern statt. Das Gebäude ist Austragungsort deutscher und internationaler wissenschaftlicher Kongresse. Mit Veranstaltungen wie der Konferenz mit Fachausstellung „protekt“ und den Designers‘ Open nutzt die Leipziger Messe auch selbst die neu geschaffenen Räume. Die Kongresshalle bietet 15 unterschiedliche Säle für bis zu 1.000 Gäste.

Für das kommende Jahr stehen bereits Tagungen im Bereich Gesundheitswesen, Kardiodiagnostik, Klinische Neurophysiologie und Echokardiographie im Kalender.

www.ccl-leipzig.de

www.kongresshalle.de

Aktuelle Ausgabe

Blättern

IMEX E-Mag

Education 12/16

Blättern
Anzeige
Anzeige

Dienstleister für
Ihre Veranstaltung

Sie brauchen noch Hilfe bei Ihrer
Veranstaltung? Klicken Sie hier!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige