Home » News » Product
07.10.2016
13:29

World Health Summit: Globale Gesundheitsbranche trifft sich in Berlin

Foto: visitBerlin

Berlin, 7. Oktober 2016 Wie kann die Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen verbessert werden? Welche Rolle wird Big Data zukünftig in der Medizin spielen? Vom 9. bis 11. Oktober kommen über 1.800 Experten aus der weltweiten Gesundheitsbranche zum World Health Summit nach Berlin – zum international bedeutendsten strategischen Forum der globalen Gesundheitsversorgung. Zu den Teilnehmern der Konferenz zählen Nobelpreisträger, Minister, CEOs von Unternehmen und Vertreter von NGOs und führenden Universitätskliniken weltweit. An den drei Tagen des World Health Summit präsentieren 250 internationale Sprecher in über 40 Sessions die aktuellen Entwicklungen aus Wissenschaft, Innovation und Politik. Erstmals präsentieren sich auch Start-Ups, welche während der Konferenz auch prämiert werden.

Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin: „Dass das ‚Davos der Medizin‘ in Berlin stattfindet und exzellente Experten der Gesundheitswirtschaft aus aller Welt zusammen kommen, ist eine Bereicherung für die Stadt als Gesundheitszentrum und Kongressstandort: Beim World Health Summit positioniert sich Berlin als erstklassiger Medizinstandort, als Plattform für globale Entscheidungen im Gesundheitswesen.“

„Die Herausforderungen der weltweiten Gesundheit können wir nur gemeinsam lösen. Dafür müssen die internationale Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammenarbeiten, die Grenzen der einzelnen Bereiche müssen überwunden werden. Genau das machen wir mit dem World Health Summit und Berlin bietet dafür natürlich den perfekten Rahmen,“ erklärt Prof. Dr. Detlev Ganten, Präsident des World Health Summit.

Berlin etabliert sich zunehmend als Austragungsort für Wissenschaftskonferenzen: 14 Prozent der insgesamt rund 63.000 Veranstaltungen im ersten Halbjahr können der Branche „Medizin, Wissenschaft und Forschung“ zugeordnet werden. Insgesamt konnte der Konferenzmarkt seinen  Wachstumskurs in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres fortsetzen. Zwischen Januar und Juli kamen mehr als 4,88 Millionen Teilnehmer zu Veranstaltungen in Berlin (+ 1,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum). Der Veranstaltungsmarkt generierte 3,6 Millionen Übernachtungen (+ 9 Prozent). Das entspricht einem Viertel aller Hotelübernachtungen in Berlin.

Neben dem World Health Summit finden in den nächsten Wochen weitere hochkarätige Veranstaltungen in Berlin statt. Darunter ist im November zum Beispiel der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde mit rund 9.000 Experten. 

Aktuelle Ausgabe

Blättern

IMEX E-Mag

Education 12/16

Blättern
Anzeige
Anzeige

Dienstleister für
Ihre Veranstaltung

Sie brauchen noch Hilfe bei Ihrer
Veranstaltung? Klicken Sie hier!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige