Bozen: Messe „Hotel 2017“ mit 21.000 Besuchern

Freitag, 20.10.2017
Mit rund 21.000 Besuchern , 600 Ausstellern und knapp 4.000 Teilnehmern beim Tagungsprogramm ist die Fachmesse Hotel 2017 in Bozen am gestrigen Donnerstag zu Ende gegangen. Damit habe man das Rekordergebnis von 2016 wiederholen können, heißt es von der Messe Bozen, wo die Hotel bereits seit 40 Jahren stattfindet. Spannende Inhalte gab es diese Jahr […]

Mit rund 21.000 Besuchern , 600 Ausstellern und knapp 4.000 Teilnehmern beim Tagungsprogramm ist die Fachmesse Hotel 2017 in Bozen am gestrigen Donnerstag zu Ende gegangen. Damit habe man das Rekordergebnis von 2016 wiederholen können, heißt es von der Messe Bozen, wo die Hotel bereits seit 40 Jahren stattfindet.

Spannende Inhalte gab es diese Jahr vor allem beim Kongressprogramm: Das Communication Forum widmete sich dem Thema Roboter, Automatisierung und Chatbots im Tourismussektor.  Es diskutierten unter anderem Tim Cole, Experte für Internet der Dinge, E-Business und IT Security sowie Christoph Hoffmann, CEO der 25hours Hotel Company und Verfechter analoger Erfahrungen.

Eine besondere Bühne erhielten dieses Jahr zehn Jungunternehmer, die ihre Innovationen im Bereich der Guest Intelligence präsentieren durften. In zwei Pitch-Sessions kürte eine Expertenjury jeweils einen Tagessieger.

E-Charge etwa stellt Hotels kostenlos Ladestationen für Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Über eine App können Gäste bereits bei der Hotelbuchung eine Ladestation reservieren und zahlen dafür einen kleinen Betrag. Flexipass überzeugte mit  einfachem und schnellem Zutritt zum Zimmer: Der Buchungscode im Smartphone ist gleichzeitig schlüssellose Zutrittslösung für Hotels, Hostels, Büros oder Mietwohnungen.

Der Termin für die nächstjährige Hotel steht bereits fest: 15. bis 18. Oktober in der Messe Bozen. Weitere Informationen zur Messe finden sich unter www.fierabolzano.it/hotel/de.