CIM 2019/3 Fokus

Kreativität - die neue Ausgabe der CIM

// Katrin Schmitt

Titel der CIM Ausgabe 3/2019. Photo: CIM

Liebe Leserinnen und Leser,

turbulente Zeiten, die so manche Konvention in Frage stellen, erfordern oft neue Vorgehensweisen, Perspektiven und dynamische Prozesse. Die Reaktionen reichen von einem „Nein danke, wir machen es so wie immer“, über „Wir könnten das (Eventformat) vielleicht mal ausprobieren“ bis zu „Wo ist das nächste Design-Thinking, Innovation-Management- oder Event-Canvas-Seminar?“. Dieses Querdenken mit Methode soll schöpferische Prozesse greifbar machen, um Orientierung im kreativen Raum zu schaffen und im Meer der originellen Ideen mutig zu navigieren.
 „Eventagenturen müssen die Erwartungen ihrer Kunden ständig übertreffen, um innovative Aktivierungen zu liefern,“ so Matthew Margetson, Creative Director der Event- und Kreativagentur Smyle aus London. „Kreativität kommt von der Geisteshaltung innerhalb eines Unternehmens; von Kunden, die neue Ideen schätzen, von Mitarbeitern die Zeit haben, kreativ zu werden, und von dem Bestreben, über die Grenzen unserer Branche hinaus zu denken.“ Ein rationaler Ansatz ist der Schlüssel zum Eventerfolg, aber: sich Zeit zu nehmen für kreatives Denken, trägt Früchte für große und kleine Veranstaltungen. Welche, zeigt Ihnen Katharina Brauer im Focus ab Seite 14.
Inspirationen bieten auch unsere Julie Freeman und Johanna Müdicken, die Ihnen Einblicke in die Welt der Verbände (Seite 26) und der DMCs (Seite 34) geben. Johanna war zudem mit CIM-Leserin Laura Ewe als #CIMscoutDresden in der Elbestadt unterwegs (Seite 24). Wie innovativ Business Events Canada das Land positioniert und was der Datenschutzkongresses diskutiert hat, erzählen Ihnen Josephine Carol ab Seite 40 und Anna-Leona Bösel ab Seite 62.
Wir wünschen Ihnen viel Inspiration für einen spannenden Eventsommer. Die passenden Termine dafür finden Sie auf Seite 8. Sollten Sie entspannte Tage vorziehen: die kreativsten Ideen kommen wohl beim Duschen, Zähneputzen – und CIM lesen, haben wir gehört. Viel Spaß bei der Lektüre und einen schönen Sommer!

Herzlichst, Ihre Katrin Schmitt