CIM 2019/3 Industrie

Die Messlatte höher legen

// Julie Freeman

Vom 27. bis 30. Juni steht Park City, Utah, ganz im Zeichen des DMC Network Exchanges. Eine wertvolle Gelegenheit für Planer, sich mit DMC-Experten aus aller Welt auszutauschen.

Das DMC Network kommt im Olympiapark Utah zusammen. Photo: Marc Estabrook

Rob Walsh (l.) und Dan Tavrytzky feiern einen erfolgreichen DMC Network Exchange. Photo: Marc Estabrook

Eine Show von Olympiateilnehmern und Skifahrern des Nationalteams sorgt für Staunen. Photo: Marc Estabrook

„Yes. All that.“ Der Slogan von Park City fasst zusammen, was die 8.000-Einwohner-Stadt das ganze Jahr über zu bieten hat. Vor allem als Winterreiseziel und Nachbarort der Olympischen Winterspiele 2002 bekannt, rühmt sich Park City auch seines breiten Angebots als Sommerdestination. Die Stadt ist der ideale Rahmen des fünften jährlichen DMC Network Exchanges vom 27. bis 30. Juni 2019 im Grand Summit Hotel. DMC Network ist die einzige Allianz von Destination Management Companies (DMCs) der Meetingbranche. Sie ist zu 100 Prozent im Besitz ihrer Mitglieder aus den USA, Mexiko, der Karibik, Mittelamerika und Europa – und befindet sich auf Expansionskurs.

Das Treffen verspricht 125 Fachleuten vier Tage lang Wissensaustausch, Weiterbildung und Know-how über 100 Destinationen weltweit. An zwei vollen Tagen vor dem Veranstaltungsbeginn treffen sich die Mitglieder des DMC Networks zum Austausch über Themen wie Kundenerlebnisse und kollektives Marketing. Summit Events, ein DMC-Network-Unternehmen, sorgt dafür, dass die Veranstaltung im Gebirgsstädtchen noch lange im Gedächtnis bleibt: „Das Mantra unserer Stadt ist, dass jeder davon profitiert, draußen zu sein. Mit über 640 km Wanderwegen steht unseren Gästen eine unbegrenzte Anzahl von Outdoor-Aktivitäten zur Verfügung. Wir haben wirklich alles vor der Haustür, um das perfekte Incentive-Erlebnis zu gestalten“ so Rob Walsh, Inhaber des Park City DMCs.

Spezielle Zeitfenster stehen für persönliche Gespräche zwischen den Mitgliedern und ihren Kunden bereit. Beide haben auch die Möglichkeit, einige der örtlichen Locations und Hotels wie das Hyatt Centric, die Stein Eriksen Lodge und das Montage Deer Valley zu besuchen. Im Einklang mit dem Umweltengagement von Park City – die Stadt will künftig klimaneutral werden – ermutigt der Exchange Teilnehmer dazu, selbst aktiv zu werden. Aktivitäten, bei denen sie gemeinsam Gutes tun, sind integraler Bestandteil des Programms. Ein ganzer Nachmittag ist für unterschiedlichste wohltätige Zwecke reserviert: Gruppen von je 20 Teilnehmern säubern die Bergwanderwege und Gemeinschaftsgärten, unterstützen das Reiterteam des National Ability Centers, helfen bei der örtlichen Speisekammer und kümmern sich um die Hunde und Katzen im Tierheim.

All dies kann nur im Team geschehen – eine Botschaft, die von den beiden renommierten Keynote-Speakern unterstützt wird. Chris Waddell, ein paralympischer Sitzski- und Rollstuhlrennfahrer, spricht darüber, wie man sich auch in schwierigen Zeiten motiviert, seine Ziele zu erreichen. Im Jahr 2009 bestieg er den Kilimandscharo mit dem Handbike, fast ohne Hilfe. Ohne sein Helferteam hätte er es dennoch nicht geschafft: „Niemand erklimmt einen Berg ganz allein“, sagt er. Ebenso erinnert Bob Kittell das Publikum an die Bedeutung menschlicher Kontakte, sowohl privat als auch im Geschäftsleben.

Besondere Erlebnisse sind eine Möglichkeit, Menschen näher zusammenzubringen. Mit Incentive-Aktivitäten rückt das Programm das vielfältige Angebot der Destination ins Rampenlicht. Zur Auswahl stehen eine Runde Canyon-Golf, eine geführte Fotowanderung, Unterricht im Malen von Skischildern mit Bierprobe, eine Mountainbike-Tour, eine Erkundung des Bergwerks mit Weinprobe sowie ein Rundgang über die charmante Main Street.

Zum großen Finale gibt es eine ganz besondere Überraschung: Mit Blick auf die Berge von Park City versammelt sich das DMC Network im Utah Olympic Park, um eine exklusive Show der Flying Ace All-Stars zu erleben. Olympiateilnehmer und Skifahrer des Nationalteams vollführen akrobatische Sprünge in einer Höhe von bis zu 18 m, bevor sie im unteren Pool landen und sich später zu den Gästen gesellen.

Dan Tavrytzky, Chef des DMC-Netzwerks, ist zufrieden mit einem weiteren erfolgreichen Exchange und freut sich schon auf den nächsten: „Nach dem Feedback von Kunden und Partnern war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Sie ermöglichte es Rob Walsh und seinem Team bei Summit Events, seine herausragenden DMC-Talente beim Durchführen eines Top-Events mit Fokus auf den wichtigsten Vorzügen Park Citys zu präsentieren. Jedes Jahr wird die Messlatte höher gelegt, und dieses Jahr war keine Ausnahme. Wir freuen uns auf die nächste Ausgabe des DMC Network Exchange im Hard Rock Hotel & Casino in Atlantic City.“

Veranstaltet von Destination Philly/AC ist der 6. DMC Network Exchange vom 17. bis 20. Juni 2020 in Atlantic City, New Jersey, USA zu Gast.