Angekommen im "The Student Hotel"

Hallo Dresden! Wir sind angekommen - und zur Begrüßung gab's gleich eine kleine Führung durch unsere heutige Unterkunft. Das “The Student Hotel” in Dresden überzeugt mit einem ganz neuen Konzept, das man in Deutschland bis jetzt so noch nicht kennt. Und wo kommt es her - na klar aus Holland. Die Holländer sind uns in eingem voraus und Hospitaliy ist sicher ein Bereich, in dem sie uns immer wieder abhängen.

Aber was ist denn jetzt so besonders am TSH? Hier handelt es sich nicht nur um ein normales Hotel für Hotelgäste, sondern auch um eine Anlaufstelle für Studenten. Vor allem für die, die nur für einen kürzeren Zeitraum eine Bleibe suchen. So bietet das TSH drei verschiedene Raumkategorien: das normale Hotelzimmer, das Studentenzimmer und ein Apartment mit eigener Küche. Wer das Hotel betritt, dem fällt gleich der coole Style auf. Alles ist farbenfroh gestaltet und viele Elemente, wie alte Spielkonsolen und Kickertische, machen den Aufenthalt zu etwas ganz Besonderem. Studenten, die sich länger in das TSH einbuchen, haben zu dem Anrecht auf ein Fahrrad. Außerdem befinden sich ein Gym, ein Yoga-Zimmer sowie ein Wäscheraum im Haus und es gibt eine Gemeinschaftsküche für Selbstversorger. Ein cooles Konzept, das mit regelmäßigen Networking-Veranstaltungen dafür sorgt, dass Studenten Anschluss bekommen und sich das “normale Hotel-Volk” unter die Masse mischt.

Und wie lässt sich dieses Konzept die MICE-Branche anwenden? Unter dem Thema "Fresh Concept" lässt es sich wunderbar in einem den Meetingräumen tagen, die wie Klassenzimmer aufgebaut sind. Es gibt 4 verschiedene "Klassenzimmer" mit unterschiedlichen Raumgrößen und Tisch-Anordnungen. Alle Räume sind so gestaltet, dass sie um kreativen Denken und produktivem Arbeiten im Team anregen sollen. Zusätzlich zum Tagungsraum kann man verschiedene "Meeting-Pakete" dazu buchen, die der leiblichen Versorgung der Teilnehmer dienen. So kann man zum Beispiel das "Frühstückspaket" oder auch das "Tafel-Dinnerpaketnach Art des Kochs" bestellen.

Im Ausbau ist  außerdem gerade eine atemberaubende Dachterasse, die wohl mit Whirlpool ausgestattet werden soll. Und auf der oberen Etage neben der Dachterasse gibt es auch einen weiteren Meetingraum - cooler Ausblick und cooles Gimmick!