Events zwischen Kunst und Geschichte

Heute Nachmittag haben wir uns das Residenzschloss angeschaut. 

Zwischen Kunst und Historie gibt es hier auch die Möglichkeit, einzigartige Events durchzuführen. Zum Beispiel in der Fürstengalerie, in der die Gemälde sächsischer Könige zu finden sind. Die knapp 40 Meter lange Galerie eignet sich perfekt für Veranstaltungen in besonderem Ambiente. Ein Highlight: Der Zugang über die majestätische Englische Treppe.

Auch der kleine Schlosshof kommt mit idealen Voraussetzungen für Events daher. Denn der Renaissancehof aus dem 16. Jahrhundert bietet die Möglichkeit, ganz unterschiedliche Veranstaltungsformate durchzuführen. Mit Platz für etwa 300 Personen kann man sich hier gut ein tolles Dinner mit vornehm eingedeckten Tischen vorstellen.

Und wenn man sich schon im Museum befindet, dann liegt es natürlich auch nah, eine Führung in das Eventformat einzubinden. Eine Idee: Erst ein kleiner Empfang, dann eine geführte Tour durch einen Teil des Museums und schon öffnen sich die Türen zu einem eingedeckten Kuppelraum, der die Teilnehmer ins Staunen bringt.