Agenturen

Stephanie Kubik gründet eigene MICE-Repräsentanz

// jb

Stephanie Kubik; Foto: privat

Stephanie Kubik, zuvor zehn Jahre lang als International MICE Managerin bei Robinson Club und als MICE-Abteilungsleiterin bei Aldiana tätig, hat sich mit einer eigenen Sales-Repräsentanz für die privatgeführte Hotellerie selbständig gemacht.

SK inspiring Hotels & Venues will sich auf Boutique Hotels, Resorts und sogenannte „Hidden Gems“ konzentrieren, vor allem in den direkten Nachbarländern Deutschlands.

Vermittelt werden sollen Hotels und Venues in einzigartigen Landschaften mit viel Platz und Natur, Workshopmöglichkeiten ohne starre Präsentationen sowie ein Lifestyle mit vegetarischen und veganen Catering-Möglichkeiten.

Der Zeitpunkt der Gründung sei herausfordernd, sagt Kubik, aber dennoch genau richtig. Der Wandel der Zeit werde sich auch im MICE-Geschäft widerspiegeln. Die komplette Arbeitswelt verändere sich in Bezug auf Führungsstile und strategische Ausrichtungen; die Work-Life-Balance für alle Angestellten werde mehr Raum einnehmen.

Stephanie Kubik: „Das Markenerlebnis einer Firma steht im Vordergrund, weshalb die Wahl des Veranstaltungsortes wichtiger wird denn je. Das Unternehmen muss sich mit dem Anbieter identifizieren können.“ Privat und familiengeführte Hotels und Venues können zudem flexibler agieren als große Hotelketten.“

Das Portfolio von SK inspiring Hotels & Venues bringe zudem alles mit für hybride Veranstaltungsformate, ebenso Tipps für eine sichere Tagung. Mit der SK Selection möchte sie der Veranstaltungsbranche neuen Mut machen und einen Anlaufpunkt für Eventagenturen und Veranstaltungsplaner bieten, damit diese weg kommen von langen zeitintensiven Recherchearbeiten, sagt Kubik. Besonders am Herzen lägen ihr die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Gemeinsam mit dem Partner B`n` Tree wird eine Unternehmerschule in Ghana gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren...