Agenturen

Vok Dams entwickelt Hybrid-Plattform weiter

// jb

Foto: Vok Dams

Die Agentur hat bereits vor einigen Jahren Plattformen für Digital, Virtual und Hybrid Events entwickelt und diese nun zur „VOK DAMS Open Platform for Hybrid Events“ zusammengefügt und weiterentwickelt.

Die Nachfrage nach Digital Events sei in den letzten Monaten in die Höhe geschnellt, heißt es. Durch diesen digitalen Transformationsschub seien Hybrid Events zum neuen Standard geworden. Diese werden maßgeblich die Zukunft prägen, denn sie ermöglichen eine Teilnahme parallel live vor Ort und digital von überall aus der Welt, ist man bei Vok Dams überzeugt.

„Ohne eine flexible, einfach digitale Lösung lässt sich zukünftig kein Hybrid Event mehr realisieren“, ist Martin Schulz, Director Vok Dams Digital, überzeugt. Mit den Erfahrungen und Learnings der Vergangenheit habe man nun eine Plattform geschaffen, die den Hybrid Eventanforderungen von Gästen, Kunden oder möglichen zusätzlichen Tools und Funktionen flexibel und einfach genüge – und das jederzeit DSGVO konform. Ziel sei es, für Teilnehmer ein Erlebnis zu schaffen, das so viel Spannung und technologische Qualität mit sich bringe, wie Teilnehmer es heute zum Beispiel durch Netflix gewohnt seien.

In die offene Plattform seien viele bewährte Online-Dienste integrierbar, ob Zoom, Webex, Vimeo, Meetyoo oder PayPal, bis hin zum virtuellen Applaus. Über einen Single-Sign-On barrierefrei und sicher zugänglich, sollen die Anwendungen auf einer User-freundlichen und individuell gebrandeten Oberfläche verschmelzen.

Das könnte Sie auch interessieren...