Anbieter

Amberger Congress Centrum feiert 25-Jähriges

// jb

Das Amberger Congress Centrum bei Nacht; Foto: ACC

Grundsteinlegung 1993: Staatsminister Dr. Otto Wiesheu und OB Wolfgang Dandorfer; Foto: ACC

In diesem Jahr feiert das Amberger Congress Centrum sein 25-jähriges Bestehen. Das neue Veranstaltungszentrum der 40.000-Einwohner-Stadt nahe Nürnberg war im April 1996 zur Landesgartenschau eröffnet worden. Seither habe das ACC rund 1,6 Millionen Besucher gezählt und 7.000 Veranstaltungen beherbergt, heißt es.

Gut 330 Events fänden im Schnitt pro Jahr statt, was einer Auslastung von 80 Prozent entspreche. Dazu gehören Konferenzen und Tagungen ebenso wie Theateraufführungen und Kunstausstellungen oder Feste und Feiern. Die Zahl der Tagungen habe sich seit 1996 verdoppelt, sagt Geschäftsführerin Petra Strobl. Mittlerweile sei die Location weit über Bayern hinaus bekannt.

Das ACC bietet fünf Konferenzräume, acht Workshop-Räume und dem „Großen Saal“ mit Platz für 825 Gäste. Durch die Lage im Grün des Stadtparks, die angeschlossene Tiefgarage, das hauseigene Restaurant sowie das benachbarte Hotel vereine man alle wichtigen Leistungen unter einem Dach.

Durch die moderne, zeitlose Architektur und kontinuierliche Investitionen in Gebäude, Ausstattung und Technik sei das Haus trotz seiner 25jährigen Geschichte auf dem neuesten Stand, heißt es. Es biete neben einem variierbaren Bühnenaufbau im Großen Saal auch hochmodernes Ton- und Konferenzequipment, innovative Beleuchtungs- und Projektionstechnik sowie Line-Array-Beschallung. Auch digitale Alternativen zur Präsenzveranstaltung seien möglich.

Stolz ist man in Amberg auch, dass bereits etliche Größen der Politik zu Gast waren, etwa Gerhard Schröder, Otto Schily, Ilse Aigner, Franz Müntefering sowie „alle bayerischen Ministerpräsidenten“. Und die regelmäßigen Kunstausstellungen im Sommer, mit Picasso, Dalì, Hundertwasser, Chagall, Miró, Warhol oder Beuys, hätten bereits an die 200.000 Besucher aus ganz Deutschland nach Amberg gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren...