Anbieter

Dorint stellt neue Drei-Sterne-Marke "Essential" vor

Dirk Iserlohe, Foto: Honestis AG

Bei seinem Keynote-Vortrag auf dem Deutschen Hotelkongress in Berlin hat Dorint-CEO Dirk Iserlohe die neue Marke des Hotelunternehmens vorgestellt: „Essential by Dorint“.

Unter der neuen Marke sollen künftig bestehende und neue Hotels der Gruppe geführt werden, wie es heißt, die alle wesentlichen Dienstleistungen und Annehmlichkeiten böten, die im Mittelklasse-Segment erwartet würden.

Für hohen Schlafkomfort soll ein eigens entwickeltes Essential Bett sorgen. Dazu soll es ein reichhaltiges Frühstück, schnelles, kostenloses WLAN und ein kompetentes, herzliches Team geben. Großen Wert lege man zudem auf den regionalen Bezug und die lokale Anbindung an die Nachbarschaft. 

Ansprechen soll die neue Marke nicht zuletzt Franchisenehmer als «Conversion Marke». Als maßgebliche Erfolgsfaktoren nennt Dorint Aspekte wie geringe Investitionskosten, maximale Standort-Angebote, Positionierung neben der Muttermarke, schnelle Integration in das Dorint-Vertriebsnetzwerk, hohe Flexibilität beim Produkt und Yielding Fokus auf RevPar-Steigerung.

Der Mehrmarken-Ansatz ist ein wesentlicher Baustein der „Dorint 2020“ Strategie. Auf der Expo Real 2018 wurde bereits die neue 5-Sterne-Marke „HOMMAGE Luxury Hotels Collection“ vorgestellt, unter der die bestehenden Dorint-Häuser Maison Messmer Baden-Baden, Nassauer Hof Wiesbaden, Park Hotel Bremen sowie Söl’ring Hof auf Sylt künftig firmieren.

Das könnte Sie auch interessieren...