Anbieter

Eventcaterer erwartet Nachfrage-Boom

// jb

Catering mit Foodtrucks ist das Geschäft von We Celebrate; Foto: We Celebrate

Geschäftsführer Jan Dinter; Foto. We Celebrate

Der Frankfurter Eventcaterer We Celebrate bereitet sich auf eine „sprunghaft steigende Nachfrage“ in der zweiten Jahreshälfte 2021 vor. Ab dem Sommer werde die Nachfrage so hoch sein, dass ein Rekord-Ergebnis für das letzte Jahresdrittel möglich sei, heißt es – nicht nur für das eigene Unternehmen, sondern für die gesamte Eventcateringbranche. Vorausgesetzt, es kommt zu den erwarteten Lockerungen in Verbindung mit Schnelltests.

„Wir sehen erhebliche Nachholeffekte und stellen unser Unternehmen zu einhundert Prozent auf den kommenden Eventboom ein“, sagt Jan Dinter, Gründer und Geschäftsführer des nach eigenen Angaben größten Foodtruck-Caterers in Europa, der vor allem auf Outdoor-Caterings spezialisiert ist.

Sobald das Feiern wieder möglich sei, werde die Branche überrollt werden, ist sich Dinter sicher. Er spricht sogar von einem Allzeithoch zum Ende 2021. Diese äußerst positive Prognose und neue Wege zum Gast hatte Dinter zuletzt beim Mutmacher-Special im Café Future Live-Talk im Rahmen der jüngsten IDX_FX dargelegt.

Unterdessen hat We Celebrate ein eigenes, mobiles Schnelltestcenter entwickelt und in das Outdoor-Cateringkonzept integriert. Mit den eigenen Foodtrucks sehe man sich gut dafür gerüstet, grundsätzlich überall unkompliziert, frisch zubereitetes Essen unter Einhaltung aller Hygienevorschriften ausgeben zu können.

„Als Unternehmer müssen wir zukünftige Entwicklungen einschätzen und rechtzeitig die richtigen Entscheidungen treffen“, sagt Dinter. „Wir setzen mit voller Überzeugung auf einen steilen Aufwärtstrend mit Potenzial, die Geschäftsergebnisse im letzten Jahresdrittel die Jahre vor Corona zu überflügeln“, sieht Jan Dinter die Eventcateringbranche mit einem Allzeithoch bei den Umsatzzahlen zum Jahresende 2021 glänzen.

Das könnte Sie auch interessieren...