Anbieter Anzeige

Investition in die Zukunft – Neue Eventformate im CARMEN WÜRTH FORUM

Das CARMEN WÜRTH FORUM steht für Qualität, Funktionalität und Service.

Photo:CARMEN WÜRTH FORUM

Photo: CARMEN WÜRTH FORUM

Photo: CARMEN WÜRTH FORUM

Die Architektur des Gebäudes selbst glänzt durch zeitlose Eleganz und minimalistische Formensprache. Sie verbindet Flexibilität mit perfekter Infrastruktur. Seit einigen Monaten bietet das CARMEN WÜRTH FORUM verschiedene Möglichkeiten für hybride Events an. Vom einfachen Streaming über eine Videokonferenz bis hin zur Einrichtung eines TV-Studios in den neuen Konferenzräumlichkeiten. Für jeden Anspruch ist etwas dabei. „Wir bieten unseren Kunden die All-in-One Lösung für virtuelle und hybride Events. Dazu gehört für uns die Kunden bei dem kompletten Setup zu entlasten und proaktiv Unterstützung vor, während und nach der Veranstaltung zu leisten,“ sagt Andrea Knollmann, Direktorin CARMEN WÜRTH FORUM. Ein Beispiel hierfür sind die Strategiemeetings der Würth-Gruppe, die in diesem Jahr in hybrider Form stattfinden. Hier traten Gesellschaften aus über 30 Länder per Live-Übertragung in Austausch.

Dafür wurde zusätzlich in Technik investiert. Für die perfekte, technische Ausstattung sorgen die neuen Kamerasysteme, welche frei beweglich auf Rollstativen, jeden Moment einfangen. Die Signalwege werden durch hoch professionelle Videoschnittstellen an die Bildregie geleitet, die dort bearbeitet und via Bildmischsystem oder Sony Videomischpult an die leistungsstarken Beamer übertragen werden. Zudem ermöglichen Wechselobjektive einen variablen Aufbau der Beamer und Leinwände. Bereits im Frühjahr wurde der Bereich Lichttechnik verstärkt. Mit 24 neuen Maverick MK2 Spots der Firma Chauvet Professional und einem neuen Lichtmischpult der MA Lighting International GmbH, wird der Große Saal mit unterschiedlichen Lichtstimmungen geflutet, welche auf individuelle Wunsch angepasst werden.

Das könnte Sie auch interessieren...