Anbieter

Klima Arena bleibt digital aktiv

// jb

Im digitalen Adventskalender finden sich Nachhaltigkeitstipps; Foto: Klima Arena

Im Januar widmet sich die Klima Arena der fleischlosen Ernährung; Foto: Klima Arena

Obwohl die Klima Arena in Sinsheim laut aktueller Corona-Verordnung noch mindestens bis 10. Januar 2021 geschlossen sein wird, bleibt das Team der Klimastiftung für Bürger online aktiv. Mit einer ganzen Reihe von digitalen Angeboten will man Schüler, Lehrkräfte sowie generell nachhaltigkeitsinteressierte Menschen weiterhin erreichen.

Dazu gehört etwa ein digitaler Adventskalender, der auf der Website der Klima Arena abrufbar ist. Hier lässt sich jeden Tag ein Türchen mit einem kleinen Alltagstipp zum Thema Nachhaltigkeit öffnen. Aufgabenstellungen zu Themen wie Leitungswasser, Gemüse-Recycling oder Fairtrade-Nikolausstrumpf sollen zum Mitmachen und Überdenken von Gewohnheiten einladen.

Am 11. Dezember diskutieren Experten in einer Livestream-Veranstaltung über Nachhaltigkeit in der Textil- und Modebranche. Diese zeichne sich durch enormes Wachstum aus und verursache jährlich 1,2 Billionen Tonnen CO2 – mehr als internationale Flüge und Kreuzfahrten zusammengerechnet, heißt es.

Zum Online-Programm gehören passende Upcycling-Workshops jeweils donnerstags ab 18 Uhr. Die nächsten Termine finden am 10. und 17. Dezember statt. Hier geht es um alternative Geschenkverpackungen und Christbaumschmuck.

Für Januar ist eine „Veggie Januar Challenge“ geplant, die zur vegetarischen oder veganen Ernährung inspirieren soll. Ab 5. Januar können Rezepte und Fotos für den Veggie-Wettbewerb eingesendet werden. Zum Rahmenprogramm gehören Experten-Talkrunden montagabends.

Das könnte Sie auch interessieren...