Anbieter

Lindner hat „Deutschlands coolsten Tagungsraum“

Er ist erst ein halbes Jahr alt und schon sehr beliebt: Der 525 Quadratmeter große Tagungsbereich „Denkfabrik“ im Lindner Congress Hotel in Düsseldorf ist mit seinem innovativen Design von den Lesern des Magazins Tophotel zu Deutschlands coolsten Tagungsraum gewählt worden. 

Der Bereich besteht aus dem Tagungsraum „Seestern“ für bis zu 280 Personen, der mit Industrie-Design und hohen Glaswänden für besondere Atmosphäre und inspirierende Meetings sorgen soll, sowie einem Foyer für kreative Denk- und Kaffeepausen. 

Derzeit baut das Lindner Congress Hotel den Tagungsbereich weiter aus. Hinzu kommen weitere Tagungsräume mit 90 bis 195 Quadratmetern im Industrie-Stil: Große Fenster mit bequem gepolsterten Sitzbänken sollen für angenehmes Tageslicht und besondere Ausblicke sorgen. Offene Decken mit Rohren und Leitungen sollen die Räume luftig wirken lassen.

Stühle und Sitzbänke in den Farben Anthrazit, Türkis, Blau und Magenta lockern das Raumdesign durch knallige Töne auf. Eine transparente bodentiefe Wand aus dichroitischem Glas bricht das hereinfallende Licht in viele verschiedene Farbtöne. Ein auffälliger Kontrast sind schließlich massive Eichenholzportale als Eingangstüren.
Zur technischen Ausstattung der Tagungsräume gehören eine raumhohe Medienwand sowie 86-Zoll-Touch-Displays mit Android System und Soundbar für interaktive Gruppenaufgaben.

Für das Konzept der Denkfabrik sind die Lindner Architekten unter Leitung von Diplom-Architekt Otto Lindner in Zusammenarbeit mit Cord Glantz von Geplan Design verantwortlich. Die Investition beläuft sich auf insgesamt 5,6 Millionen Euro.
 

Das könnte Sie auch interessieren...