Anbieter

Messe Frankfurt: neue Leiterin des Kongressgeschäfts

// jb

Romina Gowin-Becker, Foto: Messe Frankfurt

Zum 1. Januar 2019 übernimmt Romina Gowin-Becker die Abteilung für das Kongress- und Tagungsgeschäft bei der Messe Frankfurt. Die 36-Jährige folgt auf Claudia Delius-Fisher, die nach 31 Jahren bei der Messe Frankfurt in den Ruhestand geht.
 
Die Diplom-Betriebswirtin Gowin-Becker hatte 2001 im Rahmen eines dualen Studiums mit Schwerpunkt Messe-, Kongress- und Eventmanagement bei der Messe Frankfurt begonnen. Nach einem einjährigen Berufsaufenthalt in Neuseeland nahm Romina Gowin-Becker unterschiedliche Funktionen im Projektmanagement bei der Messe Frankfurt wahr. 

Seit 2013 zeichnet sie als Leiterin Projektmanagement für das Kap Europa der Messe Frankfurt verantwortlich. In ihrer neuen Funktion ist Romina Gowin-Becker gemeinsam mit ihrem Team Ansprech- und Organisationspartnerin für Kongress- und Tagungsveranstalter. Gowin-Becker ist verheiratet und hat einen einjährigen Sohn.

Auf der Frankfurter Messe finden jedes Jahr rund 170 internationale Kongresse und Tagungen statt. Claudia Delius-Fisher habe dieses Feld über die vergangenen Jahrzehnte erfolgreich auf- und ausgebaut, heißt es von der Messe.

Das könnte Sie auch interessieren...