Anbieter

Schweizer Hotel Walther eröffnet neues Restaurant

// CIM-Redaktion, jm

Das Hotel Walther im Schweizerischen Pontresina hat Ende Juni die Eröffnung seines neuen Restaurants „La Trattoria“ gefeiert. Im neuen Restaurant lautet das Motto „unkompliziert, fröhlich und ehrlich“ und soll sich im kulinarischen Konzept und in der Inneneinrichtung widerspiegeln.

Photo: Hotel Walther

Die neue Einrichtung des Lokals mit 50 Sitzplätzen stammt von Interior Designerin Virginia Maissen, die auch den umfassenden Umbau des Erdgeschosses 2017 verantwortete. Seit dem ersten Renovierungsabschnitt im Jahre 2018, präsentieren sich zudem die Gartenterrasse sowie acht der Zimmer im frischen Look. Die Investitionssumme der zweiten Umbauetappe des exklusiven Hauses beläuft sich auf knapp eine Million Euro.

„Die Gäste sollen sich wie bei einer Grande Famiglia fühlen“, sagt Gastgeberin Anne-Rose Walther. „La Trattoria“ ergänzt die gastronomische Landkarte des Oberengadins um authentische italienische Küche.

„Serviert werden klassische Gerichte aus hochwertigen Produkten, die durch ihren Geschmack und die gekonnte Kombination überzeugen – ‚ohne Schnick-Schnack‘“, so Chefkoch Peter Maxlmoser. Für die Zusammenstellung der Menükarte konnte er unter anderem auf die langjährige Erfahrung des renommierten Zwei-Sternekochs Reto Lampart zurückgreifen. Das Herzstück bilden Pasta-Kreationen von „Spaghetti Aglio, Olio, Peperoncino“ bis „Ravioli Trattoria Walther“. Typische Fleisch- und Fischgerichte wie „Tagliata vom Black Angus Fassone-Rind“ oder „Filetti di Branzino“ sowie Antipasti und „Dolci“ runden das Angebot ab.

 

Das könnte Sie auch interessieren...