Anbieter

VCH-Hotels: Kooperations-Projekt „Klimaneutrales Buchen“

// CIM-Redaktion, jm

Das VCH-Team auf dem Kirchentag 2019, Photo: VCH-Hotels

Auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund hat das Team der VCH-Hotels rund um Geschäftsführer Axel Möller das Kooperations-Projekt „Klimaneutrales Buchen“ mit der Klima-Kollekte vorgestellt: Bereits 25 VCH-Hotels engagieren sich auf diese Weise für den Klimaschutz und sind für die Gäste klimaneutral online buchbar.

Ab 2019 werden die klimaneutralen Buchungen über die Klima-Kollekte, dem CO2-Kompensationsfonds christlicher Kirchen, gesteuert. VCH unterstützt mit den Beträgen ein Projekt in Ruanda, das sich um energieeffiziente Kochstellen und Wasserfilter kümmert.

Der CO2-Ausstoß der Buchungsanfrage wird berechnet und der Gast kann entscheiden, ob er den Ausgleich für ein paar Euro dazu wählen möchte und mit diesem freiwilligen Beitrag Klimaschutzprojekte unterstützt. Klimaneutral, das bedeutet, dass alle CO2-Emissionen in Verbindung mit der Übernachtung erfasst und an anderer Stelle wieder ausgeglichen werden, angefangen bei Strom und Heizung bis hin zur Anlieferung des Frühstückskaffees. Der Ausgleich kann nur über Zertifikate eines international anerkannten Klimaschutzprojektes stattfinden.

Die Projekte sind für die lokale Bevölkerung in Ländern des globalen Südens entwickelt und mindern Armut vor Ort, in dem sie Frauen stärken, Gesundheit schützen und Perspektiven ermöglichen. Der Klimaschutzbeitrag der buchenden Gäste werde transparent und vertrauensvoll verwendet.

Zurzeit können 25 VCH-Hotels auf der Homepage www.vch.de klimaneutral gebucht werden. Laut Axel Möller ist es das Ziel der Hotelkooperation bis Ende dieses Jahres den Gästen in allen VCH-Hotels eine klimaneutrale Buchung anzubieten.

 

Das könnte Sie auch interessieren...