CIM News Anbieter Anzeige

VILA VITA setzt auf Hybride Events

Photo: VILA VITA

Wie werden sich Menschen zukünftig treffen? Und wie wirkt sich dies auf die Veranstaltungsbranche aus? Das Marburger Unternehmen VILA VITA positioniert sich in diesen Fragen: Die Mischung macht’s! Was das heißt? – Live trifft auf digital und analog auf virtuell.

Kurzum: der Fokus liegt auf der Durchführung von hybriden Veranstaltungen, dafür wurde modernste Technik und fünf neue Streaming- und Konferenzpakete etabliert. Im Kongresszentrum Marburg und im Hotel VILA VITA Rosenpark wird aus 21 Räumen in die ganze Welt gestreamt. Vom kleinen persönlichen Meeting bis hin zum großen Vortrag – die unterschiedlich großen Räume und die passenden digitalen Pakete sind flexibel und individualisierbar. Das Unternehmen geht dabei noch einen Schritt weiter und setzt Branchen-Maßstäbe, denn insbesondere die herausragende Technik macht den Unterschied. Kameras mit eigener Intelligenz und integrierter Tracking-Funktion, Weitwinkel- und Fokuskameras, Regieplätze mit modernen Mischpultsystemen, mobile Kameras inklusive Kameramann und Kameralicht auf Stativ, diverse Vorschaumonitore sowie hervorragende Mikrofone, die die Lautstärke regulieren und Störgeräusche filtern, ermöglichen eine reibungslose Übertragung durch das erfahrene Technik-Team.

Dabei liegen die Vorteile für hybride Events auf der Hand: Teilnehmer schalten sich zu ihrem Business-Event dazu, Risikogruppen nehmen sicher von zu Hause aus teil und internationale Teilnehmer partizipieren trotz möglicher Einreisebeschränkung. Weltweit und interaktiv per Notebook, Tablet oder Smartphone. Zeiteffizient und vor allem erlebnisreich.

Anfrage unter: veranstaltung@vilavitamarburg.de

 

Das könnte Sie auch interessieren...