Anbieter

ZSL Betreibergesellschaft: Gute Auslastung in Leipzig

Das Vor-Pandemie-Niveau konnte noch nicht erreicht werden, dennoch sieht die Bilanz für 2022 sehr positiv aus.

Konzerte, Impfstelle und Unterkunft für Geflüchtete: Die Quarterback Immobilien Arena in Leipzig hat ein bewegtes Jahr 2022 hinter sich

Konzerte, Impfstelle und Unterkunft für Geflüchtete: Die Quarterback Immobilien Arena in Leipzig hat ein bewegtes Jahr 2022 hinter sich; Foto: ZSL Betreibergesellschaft mbH

Insgesamt 472.000 BesucherInnen kamen im Jahr 2022 in die Quarterback Immobilien Arena in Leipzig. Dies teilte die zuständige ZSL Betreibergesellschaft mbH mit. Deren Geschäftsführer Matthias Kölmel spricht von einer „Rückkehr zur Normalität“ nach den Schließungen der Pandemiejahre 2020 und 2021. „Ich bin sehr zufrieden über die hohe Veranstaltungs- und Besucherzahl in diesem Jahr unter den gegebenen Umständen“, so Kölmel.

Vor ausverkaufter Halle spielten beispielsweise Peter Maffay, Apache 207 und Kraftklub, auch The Cure, Simply Red und die Backstreet Boys machten die Quarterback Immobilien Arena voll. Als Highlights des Jahres bezeichnen die Betreiber die elf Vorstellungen des Cirque du Soleil und die Eiskunst-Show Crystal. Open Air zogen zwei Auftritte von Rammstein in der Red Bull Arena und einer der Toten Hosen auf der Festwiese Leipzig 150.000 KonzertbesucherInnen nach Leipzig.

Die Quarterback Immobilien Arena war darüber hinaus auch Veranstaltungsort zahlreicher Sportveranstaltungen, beispielsweise der Deutschen Leichtathletik Hallenmeisterschaften und der Summer All Level Championship Ost im Cheerleading. Zudem fungierte das Foyer der Arena von Dezember 2021 bis Anfang Februar 2022 als Impfstelle, Mitte März kamen für zwei Wochen geflüchtete Menschen aus der Ukraine in der Halle unter.

Susanne Layh

Das könnte Sie auch interessieren...