Technologie

11.10.2005 - access: Markenzeichen Österreich

 

Wien. Die am 3. und 4. Oktober 2005 zum zweiten Mal veranstaltete österreichische Kongress- und Incentive-Messe access in der Hofburg Wien war ein Erfolg. 189 Aussteller präsentierten ihre Angebote 1.500 Gästen, davon 300 Hosted Buyers. Vorab vereinbarte Meetings und professionelle Kunden führten zu hoher Zufriedenheit der Aussteller. "Vor allem am ersten Messetag hatten wir viele Anfragen", freute sich Sabine Künz, Sales & Marketing Manager der Convention Partner der aufstrebenden Kongressregion Vorarlberg. Vielseitigkeit und Flexibilität des Angebots hielt die Kunden auf Trab. "Ich hätte sicher noch mehr Gespräche geführt, für die dann die Zeit fehlte", resümierte Thomas Mewes von Mewes & Partner, Berlin.

Gut besucht war auch die access academy, deren sechs Seminare über Methoden der Markenbildung informierten. Als Keynote erläuterte Andre Schneider, Managing Director und Chief Operating Officer des World Economic Forum, inwiefern die in Davos stattfindende interdisziplinäre Plattform wirtschaftlichen Wissenstransfers eine Marke ist.

Das Kongressland Österreich wird durch die im Januar 2006 beginnende EU-Ratspräsidentschaft landesweit zusätzlich 130 Meetings zu Gast haben. Im Ranking der Fachverbände Union of International Associations, UIA, ist Österreich auf Rang neun und dem der International Meetings Association, ICCA, auf Rang zehn gelistet.

Meetingmagnet Wien liegt im Städteranking jeweils auf Platz zwei. Christian Mutschlechner, Geschäftsführer des Vienna Convention Bureau, konnte für 2007 bereits zum zweiten Mal den Europäischen Kardiologenkongress nach Wien holen. Die exzellente Performance Wiens flankiert eine aussagekräftige Kongressstatistik.Um die Wertschöpfung durch Kongresse für ganz Österreich abzubilden, kündigte Rudolf Kadanka, Leiter des Austrian Convention Bureau, eine landesweite Statistik an. 2006 wird zudem mit dem Aufbau einer Kongress-Datenbank begonnen, womit die Alpenrepublik einmal mehr ein Vorbild der Branche ist. Über aktuelle Trends des österreichischen Kongressmarktes informiert die nächste access am 2. und 3. Oktober 2006 im Hofburg Congress Center Wien.