Industrie

FAMAB und ILEA kooperieren

J. Kalbfleisch (FAMAB, l.) und C. Seidenstücker (ILEA)

Der Branchenverband FAMAB und ILEA (International Live Events Association) wollen enger zusammenarbeiten. Im Rahmen der Best of Events International verkündeten beide Verbände den Beginn einer strategischen Partnerschaft. Dabei wird das FAMAB-Hauptstadtbüro künftig auch offizieller Europa-Standort der ILEA. 

Ziel der neuen Kooperation ist die Stärkung des internationalen Netzwerks der Live-Kommunikationsbranche. Der FAMAB ist der führende Verband der Messe- und Live-Kommunikation in Deutschland, ILEA das weltweite Netzwerk von Eventspezialisten mit über 4.000 Mitgliedern. Im Rahmen der Kooperation sollen eigene Begegnungs-Plattformen entstehen, die den internationalen Austausch und das Networking der Mitglieder beider Verbände intensiver fördern sollen.