Anbieter

ifo-Studie: Köln-Kongress-Veranstaltungen kurbeln Wirtschaft an

Einer neuen Untersuchung des ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V. zufolge sind die Veranstaltungen, die in den Köln-Kongress-Locations stattfinden, ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Domstadt.  

Laut der Studie ergeben die jährlich rund 2.000 Veranstaltungen von Köln-Kongress eine induzierte Kaufkraft von 301 Millionen Euro. Die Besucher der Locations Flora, Gürzenich, Tanzbrunnen und Congress-Centrum Koelnmesse geben jedes Jahr 233,1 Millionen Euro aus – davon entfallen fast 80 Prozent auf Köln (185,5 Millionen Euro).