Industrie

IMEX 2013: GCB-Seminare zu Compliance

Photo: Dr. David Barst

Leitlinien.  Das Thema Compliance – die Einhaltung externer und interner Regeln in Unternehmen – wird derzeit in der Veranstaltungsbranche intensiv diskutiert. Auch das German Convention Bureau (GCB) befasst sich mit dem Thema und widmet ihm den ersten seiner drei Seminartage während der IMEX, die vom 21. bis zum 23. Mai 2013 in Halle 8 der Messe Frankfurt stattfindet. Keynote-Speaker Dr. David Barst gibt um 9 Uhr den Startschuss für den „Compliance Day“. In seinem Vortrag mit dem Titel „Incentive-Reisen: Ein Compliance-Risiko?“ referiert er zu aktuellen Anforderungen und Fallstricken der Compliance-Regeln in Unternehmen.

Unter dem Titel „Compliance als Chance – Agenturvision versus Auditorwirklichkeit“ loten Walter Schlegel, TÜV Cert Compliance Auditor, und Dominik Deubner, Inhaber von DOMSET Live-Kommunikation, in einem „inszenierten Dialog“ neue Chancen des Machbaren und das Erreichen einer größtmöglichen Schnittmenge von Spaß und Ernsthaftigkeit in der Eventpraxis von Unternehmen aus.

Weiterer Baustein des GCB-Seminartages am ersten Messetag ist die „Compliance Clinic“, durchgeführt vom Kooperationspartner Veranstaltungsplaner.de. Fachleute werden den Veranstaltungsplanern einen kurzen Überblick über die rechtlichen Aspekte geben und im Anschluss den Besuchern Rede und Antwort stehen.

GCB-Geschäftsführer Matthias Schultze: „Das GCB bietet der Branche Orientierung und Aufklärung zum Thema Compliance an, hat sich mit diesem Thema auseinander gesetzt und eigene Compliance-Leitlinien entwickelt, die beispielsweise den Umgang mit Geschenken oder die Intensität der Beziehungen zu Geschäftspartnern und Mitgliedern regeln. Diese Leitlinien wurden auch den Mitgliedern zur Verfügung gestellt.“

www.gcb.de