Destinations

Dresden Congress Award geht in die neue Runde (Anzeige)

Brühlsche Terrasse in Dresden

Der 2004 ins Leben gerufene Dresden Congress Award trägt stark zur Reputation der Tagungsdestination Dresden bei und ist eine wichtige Marke im Standortmarketing.

Als „Smart City“ und Sitz der Exzellenz-Universität TU Dresden mit den drei Kompetenzfeldern Kommunikationstechnologie und IT, Neue Materialien und Werkstoffe sowie Life Sciences und Biotechnologie hat Dresden hochkarätige wissenschaftliche Tagungen zu Gast.

Die Spitzenforschung ist ein wichtiger Impulsgeber für den Innovationsstandort. Dies würdigt der alle zwei Jahre vergebene Dresden Congress Award. Seine Bronzeskulptur symbolisiert den durch Kongresse initiierten Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Wenn am 15. November 2018 in der BÖRSE DRESDEN direkt an der MESSE DRESDEN erneut die „Oscars der Kongressbranche“ vergeben werden, geht der Dresden Congress Award in eine neue Runde.

Neben inhaltlichen Veränderungen werden die Auszeichnungen gemäß dem Motto „Profession trifft Vision“ erstmals in neuen Kategorien erfolgen. Definiert sind die Kategorien Newcomer (Überlegen gestartet), Kontinuität (Bleibendes geschaffen), International (Global vernetzt) und Fokus Dresden (Naheliegend wirksam).

Bewerben können sich alle Wissenschaftler, Unternehmer und Veranstalter mit ihren Tagungen und Kongressen, die zwischen dem 1. Juli 2016 und 30. Juni 2018 in Dresden stattgefunden haben.

Ihre Bewerbungen können Sie hier bis zum 31.08.2018online einreichen.

Weitere Informationen:

www.dresden.de/convention
convention@marketing.dresden.de
www.messe-dresden.de/veranstalter/boerse-dresden