Destinations

Karlsruhe lädt zum Round Table in den Schwarzwald

// jb

Der 26. Round Table Tourismus von Karlsruhe Tourismus führte in den Schwarzwald; Foto: KTG

Anlässlich der Aufnahme der Stadtteile Durlach, Grünwettersbach, Hohenwettersbach, Palmbach, Stupferich und Wolfartsweier hat die Karlsruhe Tourismus GmbH (KTG) ihre Partner in den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord zum Austausch eingeladen. Auf dem Gelände des Schwarzwaldvereins Grünwettersbach konnten sich die Akteure aus Politik, Tourismus, Verwaltung, Forst und Freizeit über den Naturpark informieren.

Diese neue regionale Kooperation sei für alle Partner eine Win-Win-Situation, sagte Karlsruhes Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz  zum Auftakt des 26. Round Table Tourismus. Und KTG-Geschäftsführer André Lomsky ergänzte: „Seit langer Zeit treffen wir uns erstmals wieder nicht im virtuellen Raum, sondern im persönlichen Gespräch.“ Durch die Sicherheitsmaßnahmen könne man gewährleisten, das der Round Table ein gutes Beispiel für eine erfolgreiche Präsenzveranstaltung in Corona-Zeiten werde.

Durch die neuen Gebiete rund um Karlsruhe wächst der Naturpark Mitte/Nord auf 420.000 Hektar und ist damit der größte von 103 Naturparks in Deutschland. Zudem sollen Stadt und Naturpark künftig gemeinsam bei den Themen Regionalvermarktung, touristischen Angeboten und auch der Klima- und Umweltbildung kooperieren.

Als Highlight konnten sich die Teilnehmer an Informationsinseln mit dem Naturpark-Team austauschen und sich über das IQ-Thema „Grüne Stadt“, eine Initiative der Stadt Karlsruhe, informieren. Die KTG präsentierte ihre mobile Tourist-Information „KAline“, die als klimaneutrales Lastenrad Informationen zu Stadt und Region bietet.

Auf dem Programm stand auch eine Entdeckungstour im angrenzenden Wald. Das Thema: Sportaktivitäten im Wald am Beispiel des MTB-Singletrails. Naturschutz, Besucherlenkung und eine Sensibilisierung der Gäste müssen künftig neben den touristischen Aspekten beachtet werden, so das Fazit.

Am 28. Oktober findet in Karlruhe auch der 13. Tourismustag statt, als Hybrid-Event.

Das könnte Sie auch interessieren...