Destinations

Kassel bereitet sich auf Restart vor

// jb

Kongress Palais Kassel; Foto: Kassel Convention Bureau

Schlosshotel Wilhelmshöhe; Foto: Kassel Convention Bureau

Ende Mai sind die Premium-Partner des Kassel Convention Network zu ihrem jüngsten virtuellen Netzwerktreffen zusammengekommen. Der lebendige Austausch und die Aufbruchstimmung zeigten, dass die lokale MICE-Branche bestens auf den Restart vorbereitet sei, heißt es vom Kassel Convention Bureau.

Beim gemeinsamen Austausch, der vermutlich zum letzten Mal ausschließlich digital stattfand, stand angesichts sinkender Inzidenzen der Restart im Fokus. Besprochen wurden denn auch flankierende Maßnahmen, mit denen Veranstaltungsorganisatoren von den Vorteilen des Standorts Kassel überzeugt werden könnten.

Hierzu gehört etwa die für Oktober 2021 angesetzte KE2 KasselEventExpo, die ursprünglich für Dezember 2020 geplant war. Als Leistungsschau der lokalen MICE-Branche soll sie den Netzwerkmitgliedern die Möglichkeit bieten, mit Veranstaltungsplanern aus Nordhessen ins Gespräch zu kommen. Stattfinden soll die Messe im UK14, einer der neuesten Eventlocations in Kassel.

Zu den aktuellen Premium-Partnern des Kassel Convention Network (KCN) zählen Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen der MICE-Branche: das Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe Conference & Spa/Hotel Schweizer Hof, das H4 Hotel Kassel, die Agentur Lenzevents, FAC Events & Verleih, die W & M Werbung & Messebau-Service GmbH, das Kassel Kongress Palais sowie Der Grischäfer/Renthof.

„Wir sind überzeugt, dass das Tagungs- und Kongressgeschäft im Herbst 2021 wieder kräftig an Fahrt gewinnen wird“, sagt Oliver Höppner, Bereichsleiter Geschäftstourismus bei Kassel Marketing. „Die KE2 KasselEventExpo bietet uns die Gelegenheit, genau zum richtigen Zeitpunkt die Vorzüge der Tagungsdestination erlebbar zu machen.“

Das könnte Sie auch interessieren...