Destinations

Köln mit neuem „Meeting Point“ für Veranstaltungsplaner

CCB/Axel Schulten

Köln. Das Cologne Convention Bureau (CCB) veröffentlicht den neuen „Meeting Point Cologne“ 2019/20. Das Handbuch im Magazinstil präsentiert Planer aus aller Welt auf 172 Seiten den Tagungsstandort Köln. Im umfassenden redaktionellen Teil werden die veranstaltungsrelevanten Themen Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur behandelt.

Leser erhalten Einblicke in 100 Jahre Neue Universität zu Köln, die Start-up Branche, Co-Working in der Domstadt sowie zum Schwerpunktthema Kulinarisches Köln. Interviewpartner sind Professor Dr. Michael Hallek, Gründer und Direktor des Centrums für Integrierte Onkologie an der Uniklinik Köln (CIO), Matthias Pollmann, Messemanagement-Geschäftsbereichsleiter der Koelnmesse, und Claudia Hessel, die das Kölner Offenbach-Jahr 2019 koordiniert.

Vorgestellt werden im neuen „Meeting Point Cologne“ zahlreiche regionale Vermarktungspartner des CCB. Planer erwartet eine ausführliche Übersicht mit Veranstaltungs-Locations, Tagungshotels und Event-Dienstleistern. Sämtliche Inhalte sind als E-Paper sowie auf Locations.koeln abrufbar. Dort sind auch Termine von Messen, Kongressen und wissenschaftlichen Veranstaltungen gelistet. Ein Printexemplar des neuen „Meeting Points Cologne“ 2019/20 kann kostenlos unter convention@koelntourismus.de angefordert werden.

 

Das könnte Sie auch interessieren...