Destinations

Mainzplus wieder von Ökoprofit zertifiziert

// jb

Die Manzer Rheingoldhalle ist Ökoprofit-zertifiziert; Foto: Mainzplus Citymarketing

Die Mainzplus Citymarketing GmbH ist erneut durch das betriebliche Umweltberatungsprogramm Ökoprofit zertifiziert worden. Verliehen wurde die Auszeichnung von der Stadt Mainz, die das Ökoprofit-Programm gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen, der Handwerkskammer Rheinhessen und weiteren Institutionen für die Region anbietet.

Bereits im elften Jahr in Folge sei die Rheingoldhalle, das Location-Flaggschiff von Mainzplus, nach der Dokumentenprüfung durch die Stadt Mainz ausgezeichnet worden, heißt es. Dazu seien neben den Ressourcen-Verbräuchen von Strom, Fernwärme und Wasser auch die Einhaltung von Arbeitsschutzrichtlinien, umweltfreundliche Beschaffung, Mobilität und das Nachhaltigkeitsmanagement insgesamt beleuchtet worden.

Mainzplus Citymarketing ist zudem  Unterzeichner von „Fairpflichtet“, dem Nachhaltigkeitskodex der Veranstaltungsbranche. Schritt für Schritt arbeite man hier an der kontinuierlichen Verbesserung der Nachhaltigkeitsbilanz, heißt es.

Maßgebliche Maßnahmen seien unter anderem der Einsatz von Ökostrom, die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Rheingoldhalle, konsequente Mülltrennung in Publikumsbereichen und Büros, die fachgerechte Entsorgung von Sondermüll sowie die bevorzugte Einbindung regionaler Dienstleister.

Ein eigens gegründetes Umweltteam aus allen Bereichen trifft sich zudem regelmäßig, um kontinuierlich weitere nachhaltige Schritte zu planen. Oftmals handele es sich hierbei um kleine Maßnahmen, etwa das Sammeln von Briefmarken für Bethel, die Unterstützung des Kinderschutzzentrums Mainz oder das Up- und Recycling von Werbebannern zu Taschen.

Auch um das Wohl der Mitarbeiter sei Teil der CSR-Aktivitäten. So gebe es die Möglichkeit des „mobilen Arbeitens“, Homeoffice werde im Unternehmen gelebt. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit des Fahrrad-Leasings („JobRad“), das von vielen KollegInnen genutzt wird.

Nächstes große Ziel ist laut Mainzplus die Ökoprofit-Zertifizierung des Frankfurter Hofes. Derzeit würden der Ist-Zustand aufgenommen und ein Nachhaltigkeitsprogramm erarbeitet. Im kommenden Jahr solle der Prozess abgeschlossen sein.

Ökoprofit wurde im österreichischen Graz geboren und in Deutschland erstmals 1997 in München durchgeführt. Mittlerweile gebe es Ökoprofit in über 30 Städten und Kreisen, heißt es. In Mainz hätten sich bislang über 90 Unternehmen unterschiedlichster Branchen beteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren...