Destinations Anzeige

Mit Vollgas über die Apenninhalbinsel - ITALIA, let’s MEET here!

© [xbrchx] / iStock / via Getty Images

© APT Servizi

© Stefano Calamelli - Archivio CON.AMI

Italien zieht in Sachen Meetings, Incentives, Kongresse und Events wie ein Ferrari an anderen Ländern vorbei. Nicht umsonst zählt die Republik zu den Top 10 MICE-Destinationen mit Platz 6 im internationalen ICCA-Ranking. Italien verdankt seinen Status als Land der Automobile mitunter großen Fahrzeugdesignern wie Mario Revelli di Beaumont und ist bekannt für kleine City-Flitzer, schnelle Sportwagen und ausgefallene Supercars von namhaften Marken wie Fiat, Lamborghini oder Maserati. Während sich Incentive-Gruppen auf die Spuren des Karosserie-Kults begeben, nutzen Automobilkonzerne Italiens Infrastruktur und fantastische Landschaften für Produktpräsentationen und Roadshows.

Incentive-Teilnehmer folgen den großen italienischen Marken auf zwei und vier Rädern beispielsweise zwischen Modena, Bologna und Rimini, denn hier sitzt die Creme de la Creme des italienischen Fahrzeugbaus. Als Heimat von Maserati, Ducati & Co. hat sich die Region Emilia Romagna einen Namen gemacht. Das Motor Valley rund um Modena ist das Zuhause von vier Rennstrecken, sechs Trainingscentern, sieben Manufakturen, elf Museen und 19 imposanten Ausstellungen, bei denen Fans des Autosports auf ihre Kosten kommen. Bei geführten Touren durch das Enzo Ferrari oder das Lamborghini Museum lernen Motorfans die schnellen Fahrzeuge und ihre Geschichte aus nächster Nähe kennen. Die Geschwindigkeit fühlen können sie hingegen auf den Rennstrecken Autodromo di Modena und Autodromo di Varano, wo sie die neuesten Modelle selbst hinter dem Steuer austesten dürfen. Oldtimer-Enthusiasten sollten sich hingegen das jährlich stattfindende Rennen „Mille Miglia“ – die tausend Meilen – im Geschäftskalender vormerken. Für Fahrzeughersteller bieten sich bestehende Veranstaltungsformate wie dieses zudem an, um die eigene Marke innerhalb der anwesenden Zielgruppe als Sponsor zu positionieren.

Doch auch für Produktpräsentationen unterschiedlichster Fahrzeugtypen – vom SUV über die Limousine bis hin zum Kleintransporter – lässt sich in Italien ein stimmiges Umfeld finden. Das milde Klima sorgt für gute Wetterbedingungen, die eindrucksvolle Architektur und atemberaubende Landschaften bilden den idealen Rahmen für dynamische Fahrveranstaltungen – ob mit Cabrio, Sportwagen oder historischen Fahrzeugen. Von traumhaften Küsten- und Weinstraßen bis hin zu pittoresken Orten im Hinterland findet sich je nach Storytelling, Anlass und Produkt die passende Route; Panorama-Aussichtspunkte für Zwischenstopps inklusive. Teilnehmer werden beispielsweise am Airport-Terminal mit aufgebautem Brand Space in Empfang genommen und starten mit ihrem Testfahrzeug auf bestens ausgebauten Straßen direkt vom Flughafen in die Umgebung. In urbanen Innenstadtlagen bieten multifunktionale und flexible Ausstellungsräume in modernen Kongresszentren Präsentations- und Brandingflächen; individuelle Gestaltungsmöglichkeiten stellen die gewünschte Markenwahrnehmung sicher. Mehr als 30 Flughäfen, die von diversen Fluggesellschaften aus mitteleuropäischen Metropolen innerhalb weniger Flugstunden direkt angeflogen werden, decken jede Ecke Italiens ab und sorgen für eine gute Anbindung.

Die Palette an Unterkünften in Italien lässt keine Wünsche offen: Von charmanten Alpenchalets über weitläufige alberghi diffusi, bei denen Teilnehmer ins Dorfleben historischer Örtchen integriert werden, über eindrucksvolle Landsitze wie die Masserie mit ihren Olivenhainen bis hin zu trendigen City-Hotels mit jeglichem Komfort – das Angebot ist breit gefächert und erlaubt je nach Gruppengröße eine entsprechende Auswahl.

www.italia.it

Das könnte Sie auch interessieren...