Destinations

München präsentiert Strategie für 2021

// jb

Über den Dächern der Landeshauptstadt; Foto: Christian Kasper

Das Kongressbüro München hat gemeinsam mit dem Verein Tourismus Initiative München allen Münchner PartnerInnen die neue Kommunikationsstrategie für das Jahr 2021 präsentiert. Diese fuße auf fünf thematischen Säulen, die nach dem Baukastenprinzip flexibel verschoben oder ausgetauscht werden könnten, heißt es: Recovery (#simplyyourpartner), Innovation (#simplyinnovative), Nachhaltigkeit (#simplysustainable), Technologie (#simplysmart) sowie soziale Verantwortung (#simplyresponsible).

Aufgrund der aktuellen Situation habe man den Kommunikationsplan bis zum ersten Quartal 2022 ausgeweitet, heißt es weiter, damit der Übergang ins nächste Jahr ohne Zäsur verlaufe. Viele Veranstaltungen seien auch bereits verschoben worden. Die gewählten Hashtags, die die Kampagne das ganze Jahr über begleiten sollen, orientieren sich am des Kongressbüros München#simplymunich.

Ziel der Kampagne ist es, internationalen EventplanerInnen, Verbänden, Agenturen, Cooperates und weiteren Dienstleistern die Vorteile Münchens im MICE-Kontext aufzuzeigen. Die Strategie inkludiere alle Partner und und biete zahlreiche Möglichkeiten zur Partizipation. Im Fokus stehe vor allem der Re-Start der Eventbranche.

Unterdessen gibt es beim Kongressbüros München auch personelle Verstärkung. Bereits seit September 2020 ist Wiebke Heerbeck als Marketing Managerin für den Bereich „Incentives“ zuständig. Janine David-Steinhart hat die stellvertretende Leitung des Kongressbüros München unter Jörg Bauler übernommen und ist für den Bereich „Kongresse“ zuständig. Für alle Themen rund um Partnermanagement und Messeorganisation ist Sigrid Smuda-Fröschl zuständig, für Veranstaltungsanfragen Isolde Fuchs. Die Kontakte finden sich hier.

Das könnte Sie auch interessieren...