Destinations

Neue Event-Optionen in Norwegen

// jb

Das Telegrafen-Gebäude in Oslo; Foto: Mahlum/Wikipedia

Am 1. März 2021 öffnen die Türen zu Oslos neuem Veranstaltungszentrum „Telegrafen“ im Herzen der Innenstadt. Das historische Gebäude – Wahrzeichen der Stadt und einst Norwegens größtes Bürogebäude – bietet sieben moderne und flexible Veranstaltungsräume, fünf Bars, Catering sowie verschiedene interaktive Aufenthaltsbereiche auf 3.200 Quadratmeter. Weitere Infos hier.

In Bergen wird die Seilbahn Ulriken643, mit welcher man bequem auf den Ulriken, den höchsten der sieben Berge der Stadt der Fjorde gelangt, im Sommer 2021 mit Norwegens bis dato größtem Seilbahnbetrieb wiedereröffnet. Die neuen Gondeln sollen eine dreifache Kapazität und eine bessere Widerstandsfähigkeit bei Wind- und Regenwetter bieten und damit künftig das ganze Jahr über in Betrieb sein. Oben warten ein spektakulärer Blick über Bergen und Umgebung sowie das neu eröffnete Panoramarestaurant Skyskraperen mit einer Kapazität bis zu 180 Personen und einem Tagungsraum bis maximal 30 Teilnehmern.

Unterdessen entsteht 300 Kilometer nördlich des Polarkreises im Norden der Insel Andøya das neue Besucherzentrum „The Whale“. Die 1.000 Meter tiefen Gewässer rund um die Insel Andøya bieten mit ihrem hohen Tintenfischbestand ein ideales Jagdrevier für Wale – ein ideales Revier fürs Whalewatching.

Das außergewöhnliche neue Besucherzentrum, dessen Eröffnung für Juni 2023 geplant ist, wird in seiner Form an die auftauchende Fluke und den geschwungenen Corpus eines Wales erinnern. Neben einer Ausstellung im Inneren können Besucher vom Dach des Gebäudes Wale aus nächster Nähe beobachten.

Das könnte Sie auch interessieren...