#eventprofsunite Industrie

Die Meetings Show 2020: Wechsel auf virtuelles Event

// jm

Die Meetings Show wird nun doch zur vollständig virtuellen Veranstaltung.

Jack Marczewski , Photo: The Meetings Show

Die Show wird vom 19. bis 21. Oktober virtuell stattfinden.

Jack Marczewski, Veranstaltungsdirektor von The Meetings Show, sagt dazu: "In den letzten sechs Monaten hat das Team von The Meetings Show unermüdlich daran gearbeitet, in Zusammenarbeit mit unseren geschätzten Interessenvertretern und unserem Beirat eine Lösung zu finden, die es den Veranstaltungs- und Tagungsfachleuten ermöglicht, sich zu treffen und die Erholung unseres Sektors zu fördern und zu unterstützen. Die Gesundheit und das Wohlbefinden aller, die an der Messe beteiligt sind und sie besuchen, standen immer im Mittelpunkt unserer Pläne, und wir hatten gehofft, dass wir ein Hybridformat anbieten können. Doch leider mussten wir diese Woche nach ausführlichen Gesprächen mit wichtigen Branchenvertretern, Ausstellern, Besuchern, Partnern und Verbänden die schwierige Entscheidung treffen, The Meetings Show auf eine vollständig virtuelle Messe umzustellen, da die Fälle von Covid-19 in Großbritannien zugenommen haben und die staatlichen Vorschriften verschärft wurden.
Da wir bereits eine fantastische Plattform für das virtuelle Element unserer Messe gefunden haben, sind wir zuversichtlich, dass wir dieses Jahr eine Veranstaltung durchführen werden, die die weltweite Gemeinschaft der Meetings, Events und Incentives auf sichere Art und Weise zusammenbringt."

"Tatsächlich hat die Zahl der Menschen, die sich seit der Eröffnung für die virtuelle Messe angemeldet haben, unsere Erwartungen übertroffen", berichtet er weiter. "Unter den bereits angemeldeten Personen befinden sich Buyer wie Amazon, AstraZeneca, BCD, EY, George P. Johnson, Helms Briscoe, MCI, Lexus, Natwest, Sony, Unilever und Visa, was auf einen großen Appetit auf die Veranstaltung hindeutet. Und während der drei Tage können die Besucher mit einer ganzen Reihe nationaler und internationaler Aussteller rechnen, darunter Visit Britain, London & Partners, Liverpool City Council, Newcastle Gateshead Initiative, Hong Kong Tourism Board, Penang Convention Bureau, Las Vegas, NYC & Co, Istanbul CVB, Conventions Malta sowie Arora Group, Marriott Hotel Group und MacDonald Hotels.

Unser brillantes Live- und On-Demand-Bildungsprogramm mit einer fantastischen Besetzung von Rednern und vielen Stunden Inhalt wird jetzt vollständig auf unserer virtuellen Plattform angeboten, wo alle vorqualifizierten Buyer auch in der Lage sein werden, nahtlos Aussteller zu treffen und sich zu vernetzen, egal wo sie sich befinden. In den kommenden Tagen werden wir weiterhin mit unseren Ausstellern, Besuchern und anderen Interessengruppen in Kontakt bleiben und einen offenen und ehrlichen Dialog mit ihnen führen, um die Änderungen zu diskutieren und sicherzustellen, dass alle bestehenden Anmeldungen für die Live-Veranstaltung nun auf die virtuelle Plattform zugreifen können. Das gesamte Team möchte die Gelegenheit nutzen, um der weltweiten Community der Meetings, Events und Incentives für ihre Unterstützung zu danken, die dazu beiträgt, dass wir die Branche miteinander verbinden und The Meetings Show im Jahr 2020 stattfinden lassen können. "

Die Meetings Show wird vom 19. bis 21. Oktober virtuell stattfinden. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter https://www.themeetingsshow.com/welcome.

 

Das könnte Sie auch interessieren...