Industrie

BrandEx Award verlängert Bewerbungsfrist

// jb

Foto: Screenshot Website

Das International Festival of Brand Experience (BrandEx), das am 19. Januar 2021 im Vorfeld der Messe Best of Events in der Dortmunder Messe stattfindet, hat den Einsendeschluss für den BrandEx-Award verlängert. Unterlagen können nun bis 1. November abgegeben werden. Grund sei die Covid-19-Pandemie, heißt es.

Wie bisher sind laut Veranstalter Einreichungen in den Segmenten „Event“, „Architecture“, „Crossmedia“ und „Planning, Craft, Production“ möglich und müssen auf Englisch erfolgen.

Neu hinzugekommen ist die Kategorie „Formats“, die den Fokus auf innovative und kreative Veranstaltungsformate legt. Das können neue, kleine, disruptive Festivals ebenso sein wie langjährig existierende Messen. Bewerbungen sind in drei Kategorien möglich: Best Tradefair, Best Festival und Best New Format.

Beim vergangenen Wettbewerb hatte die internationale Jury 149 Einsendungen zu bewerten und vergab auf der Veranstaltung im Januar 2020 Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze. Dies war laut Veranstalter ein neuer Teilnehmerrekord.

Mit dem International Festival of Brand Experience haben die Initiatoren BlachReport, Messe Dortmund, FAMAB und Studieninstitut für Kommunikation gemeinsam ein Forum für Eventmanager und -kreative, PR- und Kommunikationsspezialisten, Werber, Marketiers, Wissenschaftler, Serviceanbieter und den Nachwuchs aus den Segmenten Messe, Architektur und Live-Kommunikation geschaffen.

Das könnte Sie auch interessieren...