Industrie

Eurobike: Erfolg bei Premiere in Frankfurt

Die Radmesse Eurobike wurde in 30. Auflage erstmals in Frankfurt am Main veranstaltet. Gäste und AusstellerInnen ziehen nach der Standortpremiere ein positives Fazit.

In Frankfurt sieht der Veranstalter jetzt die Chancen, die Eurobike weiterzuentwickeln und über die Erreichbarkeit die Internationalität der Messe zu steigern. Foto: EUROBIKE Frankfurt

Der Messeveranstalter Fairnamic ist voll des Lobes. Die Erstausgabe der Eurobike, die vom 13. bis 17. Juli am neuen Standort Frankfurt stattgefunden hat, habe „die hohen Erwartungen übertroffen“. Dafür sprechen schon die Zahlen: An fünf Messetagen haben sich in der hessischen Metropole knapp 34.000 Fachbesucher und über 27.000 Fahrrad-Fans aus insgesamt 105 Nationen an den Ständen von 1.500 ausstellenden Unternehmen zu globalen Radtrends informiert. Zum Vergleich: Am bisherigen Standort in Friedrichshafen waren es im vergangenen Jahr in der Summe rund 35.000 Besucher.

„Trotz Reiserestriktionen, Flugstreichungen und coronabedingten Ausfällen wurde ein Niveau erreicht, wie wir es zuletzt vor der Pandemie kannten“, freut sich Fairnamic-Chef Stefan Reisinger.

Neben dem Messebetrieb standen unter anderem Testfahrten in einer Demo Area, Radrennen und Actions Shows mit internationalen Stars der Bike-Szene auf dem Programm. Zum Fachprogramm zählte der Austausch zu herausfordernden und akuten Themen – internationale Handelsströme, Lieferketten, Nachhaltigkeit, Versorgung der Konsumenten. 

„Die Hallen waren voll, die ausstellenden Unternehmen mit den Kontakten sehr zufrieden. Das Fremdeln mit dem neuen Messegelände war nach wenigen Stunden vorbei“, resümiert Burkhard Stork, Geschäftsführer des Zweirad Industrie Verbands (ZIV). „So kann es in den kommenden Jahren mit der Weltleitmesse des Fahrrads gerne weitergehen.“

Auch Susanne Puello, Geschäftsführerin von Pierer E-Bikes, ist zufrieden: „Die Organisation am neuen Standort lief reibungslos, wir hatten viele qualitativ gute Termine, die Stimmung war über alle Tage hinweg positiv. Der Umzug nach Frankfurt war für die gesamte Industrie eine großartige Entscheidung.“

Die ermittelte Zufriedenheit der BesucherInnen lag laut Veranstalterangaben bis zum letzten Messetag bei 93 Prozent.

2023 findet die 31. Eurobike vom 21. bis 25. Juni statt. Weitere Infos finden Sie auf der Website der Messe.
 

Felix Hormel

Das könnte Sie auch interessieren...

Advertorial