Industrie

Eventbranche trifft sich bei der BOE Connect live

// fx

Die Präsenzmesse in Dortmund war ein Erfolg – und bot einen Vorgeschmack auf die der BOE International 2023

Einen Vorgeschmack auf die BOE International im Januar 2023 lieferte die BOE Connect Live vom 04. bis 05. Mai 2022.

Nuer Projektleiter für die BOE International: David Ernst. Fotos: BOE/Wolfgang Helm

Die Mai-Edition der Fachmesse für Erlebnismarketing, BOE Connect live, hat in der Messe Dortmund rund 1.800 FachbesucherInnen und über 100 Aussteller zusammengebracht und einen Vorgeschmack auf die nächste internationale im Januar 2023 geliefert.

Sabine Loos, Chefin der Messe Dortmund zieht eine positive Bilanz: „Endlich wieder live Branchenkontakte pflegen, sich fachlich austauschen und einen guten Marktüberblick erhalten“ hätten alle TeilnehmerInnen sichtlich genossen. Das, so Loos, zeige, „dass Messen wieder funktionieren und weiterhin ein wichtiges Instrument für den Markt sind.“

Auch die Anbieter hätten Zuspruch geübt: „Erwartet hatten wir nach so langer Live-Abstinenz ein kleines Branchen-Familientreffen. Geworden ist es ein spannender Restart für die Veranstaltungswirtschaft mit vielen bekannten, aber auch neuen Gesichtern, regem Austausch und großer Wiedersehensfreude“, beschreibt Dorothee Schulte, Vertriebs- und Marketingchefin der IST-Hochschule für Management.

Der Neustart bringt auch ein neues Gesicht: Zum 01. Mai hat David Ernst die Projektleitung der BOE International, die am 11. Und 12. Januar stattfindet, übernommen. Der 36-Jährige ist studierter Restaurantmeister und war über 20 Jahre in der Gastronomie tätig. Darüber hinaus bringe Ernst „vielfältige Erfahrung in den Bereichen Managementführung, Coaching sowie Prozessoptimierung, Tourismus und Events“ mit.

Das könnte Sie auch interessieren...