Industrie

EVVC: MFT 2022 in Dortmund

Bei der diesjährigen Management Fachtagung (MFT) des Europäischen Verbands der Veranstaltungs-Centren stehen viele aktuelle Themen auf dem Programm.

MFT-TeilnehmerInnen haben die Gelegenheit, unter anderem die Westfalenhallen zu besichtigen. Foto: EVVC

BetreiberInnen von Veranstaltungszentren und Arenen treffen sich dieses Jahr am 19. und 20. September auf Einladung des EVVC im Dortmunder Kongresszentrum zur 23. Management Fachtagung (MFT). Inhaltliche Schwerpunkte sind die Themen Recht, Technologie & Digitalisierung, Führung, Marketing, Sales & Kommunikation sowie Nachhaltigkeit.

Erstmals ist 2022 die Tagung laut Mitteilung des EVVC auch für Unternehmen ohne Mitgliedschaft oder Partnerschaft im Verband geöffnet.

Mit der Tagung „sprechen wir alle Mitarbeitenden der Veranstaltungsstätten und deren Zulieferer an“, erläutert EVVC-Geschäftsführer Timo Feuerbach das Konzept. Das Ziel sei es ihm zufolge, „Wissenstransfer auf höchstem Niveau“ zu ermöglichen.

Die Tagung eröffnet der Musiker Joey Kelly mit einer Keynote. Beim anschließenden „Open Space“ sind alle TeilnehmerInnen eingeladen, „die Themen zur Diskussion zu stellen, die ihnen derzeit unter den Nägeln brennen“, heißt es. „Gerade in diesen Zeiten gibt es viel zu besprechen und die große Stärke des EVVC ist der vertrauensvolle Austausch auf Augenhöhe untereinander“, weiß Vizepräsidentin Marion Schöne, die für die Programmgestaltung verantwortlich zeichnet.

Die Keynote am Dienstag hält Carsten Cramer, Geschäftsführer des Bundesligisten Borussia Dortmund.

An beiden Tagen finden zahlreiche parallele Sessions statt. Site Inspections am Dienstag führen ins Deutsche Fußballmuseum, durch die Westfalenhallen, zum Phoenix See und in den Signal Iduna Park.

Das vollständige Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier. Um die MitgliederInnen und Partnerunternehmen einfach und zielgerichtet miteinander zu verknüpfen, nutzt der EVVC für die Anmeldung die Matchmaking-Plattform von Converve. Hierbei können TeilnehmerInnen ein persönliches Profil erstellen und sich gezielt mit den richtigen AnsprechpartnerInnen auf der Tagung verabreden, heißt es.

Felix Hormel

Das könnte Sie auch interessieren...