CIM News Industrie

Programm des HSMA e- & MICE Day veröffentlicht

// jm

Die HSMA Deutschland e.V. präsentiert ein Programm mit Themen für das Branchenevent im September 2021 die bewegen und inspirieren sollen. Keynotespeaker ist Bestsellerautor Sebastian Purps-Pardigol.

Photo: HSMA

Der Verband will den Blick in der Branche wieder nach vorne richten. Unter dem Motto "United Skills of Hospitality" soll im Rahmen des Events am 6. September 2021 im Maritim Hotel Düsseldorf auf die gegenseitige Abhängigkeit der einzelnen Fachbereiche aufmerksam gemacht werden. Die Schwerpunkte liegen im Bereich E-Commerce, Distribution, Technologie, Digitalisierung und Revenue Management. In diesem Jahr werden die Inhalte erstmals um das Thema „Sales & MICE“ erweitert.

Das Event selbst eröffnet der Erfolgsautor der Bücher „Führen mit Hirn“ und „Digitalisieren mit Hirn“ Sebastian Purps-Pardigol mit der Keynote
„Digitalisieren mit Hirn – wie uns Hirnforschung unterstützt, neue Potenziale zu erschließen“. Hierbei steht der neurobiologische Einfluss im Rahmen der Digitalisierung im Vordergrund. Georg Ziegler, Präsident und Vorstandsmitglied der HSMA Deutschland e.V., freut sich auf einen persönlichen Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen. Der Hotelexperte will vor allem Mut machen: „Wir müssen verstehen lernen, dass die Corona-Pandemie allein nicht für alle derzeitigen Probleme in der Hotellerie verantwortlich ist. Gerade in der Vermarktung der Hotels und die damit verbundenen, angebotenen Dienstleistungen. Es ist eher die Art, wie großartige Technologie oft nicht richtig eingesetzt, bzw. nicht verstanden wird oder einfach wichtiges, aktuelles Fachwissen nicht vorhanden ist. Wir sollten daher mehr von authentischen Expertinnen und Experten lernen sowie uns aktiv unter Gleichgesinnten austauschen. Genau hier knüpft die HSMA im Rahmen des e- & MICE Days an.“

Zu den weiteren Referentinnen und Referenten gehören unter anderem Katja Reisch, von den Accor Hotels, die sich mit ihrem Vortrag „Machen ist
wie wollen – nur krasser“ und wie Accor die aktuellen MICE Anforderungen aufgreift und vorantreibt, Jan Starcke, Client Partner bei Facebook, mit
seinem Vortrag „Conquering the future of travel - Opportunity for post COVID“ und Wilko Weber von SHS Swiss Hospitality Solutions mit dem
Vortrag „Direct 4.0 das Ende des PMS? Warum wir bei den Direktbuchungen umdenken müssen“. Ein jährliches Update geben Markus Luthe vom Hotelverband Deutschland (IHA), der spannende Einblicke in das aktuelle Branchengeschehen gewährt und Rechtsanwalt Peter Hense informiert über relevante, rechtliche Themen.

„Natürlich werden wir uns auch inhaltlich mit der momentanen Situation und den Auswirkungen der Corona-Krise auseinandersetzen. Aber es gilt
auch den Blick nach vorne zu richten und uns damit mit relevanten Themen zu beschäftigen. In diesem Jahr legen wir ebenfalls wieder ein besonderes Augenmerk auf das Thema Sicherheit und Hygiene“, so Anna Heuer, Verbandsgeschäftsführerin der HSMA Deutschland e.V.
Die HSMA Deutschland e.V. bietet außerdem gegen Ende der Veranstaltung den e- & MICE Days als abrufbaren Live-Stream auf der
eigenen Website an, der anschließend jederzeit gegen eine Gebühr abgerufen werden kann. Die unterschiedlichen Stages und Breakouträume,
die alle per Live-Stream übertragen werden, sollen im Rahmen des HSMA e- & MICE Day viel Raum für hochwertige Vorträge, Workshops,
Diskussionen und Barcamp-Sessions bieten. Im Fall einer Absage des HSMA e- & MICE Days seitens der HSMA Deutschland e.V. – oder aufgrund behördlicher Anordnungen – wird auch nach Ablauf der Stornierungsfrist von lediglich 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn keine Zahlung fällig. Dies gilt für alle Tickets; unabhängig von der Stornierungsbedingung. Vergünstigte Tickets sind bis 22. Juli 2021 buchbar. Das gesamte Programm ist ab sofort abrufbar unter https://www.hsma.de/de/events/eday/emiceday2021/lineup.

Das könnte Sie auch interessieren...