Industrie

The Handwerker Games

// CIM-Redaktion, jm

Im „Eventdesign Jahrbuch 2019/2020“ wird ein studentisches Projekt an der DHBW Ravensburg vorgestellt. Studierende des BWL-Messe-, Kongress- und Eventmanagement haben in ihrer Studienarbeit aus dem Tag des Handwerks eine Nacht des Handwerks - „The Handwerker Games“ – gemacht. Der Titel lehnt an die „Tribute von Panem gemacht“ an.

Bei 37.000 Ausbildungsplätzen, die deutschlandweit unbesetzt bleiben, sorgt sich das Handwerk um sein Image - vor allem bei Jugendlichen. Um Begeisterung für das Handwerk zu schüren kam ein sechsköpfiges Team unter Leitung von Professor Stefan Luppold auf die Idee der Handwerker Games. In Anlehnung an die Hungergames bei den Tributen von Panem sollen die Jugendlichen an verschiedenen Stationen in Gruppen mit viel Spaß in den Wettbewerb treten. An den Stationen präsentieren sich die verschiedenen Innungen auf spielerische Weise. Daneben gibt es – auch für die Eltern – verschiedene Möglichkeiten, sich zu informieren; etwa beim Speed Dating mit Azubis oder in einer Info-Lounge.

Das Projekt hat es jetzt auch in das Eventdesign Jahrbuch geschafft und kann dort nachgelesen werden.

 

Das könnte Sie auch interessieren...