Industrie

Treffen der Premium-Mitglieder des Kassel Convention Network

// CIM-Redaktion, jm

Das Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe bietet einen einzigartigen Blick auf die Skyline von Kassel – genau der richtige Ort also für ein Meeting, bei dem es um die erfolgreiche Vermarktung der MICE-Destination Kassel ging.

A. Gawlas ( Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe Conference & Spa), Gerhard Jochinger (Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe Conference & Spa/Hotel Schweizer Hof), Oliver Höppner, Michael Kellner & Anke Müller (Kassel Convention Bureau), Rainer Holzhauer (Brüderkirche/Renthof/Grischäfer), Thomas Lenz (Lenz Events), Sanja Ivancan & Jorg Lindenau (H4-Hotel Kassel), Christine Popp (Kassel Kongress Palais), Björn Kaufmann (Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe Conference & Spa), Photo: Kassel Convention

Ideenaustausch. Am 24. Oktober kamen im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe Conference & Spa die 9 Premium-Mitglieder des Kassel Convention Network zusammen, um gemeinsam neue Ideen für die Tagungsdestination Kassel zu entwickeln. Oliver Höppner, Leiter Geschäftstourismus der Kassel Marketing GmbH, berichtet: „Das erste Treffen der Premium-Mitglieder war ein voller Erfolg. Es ging darum, den Schwung aufzunehmen, den die aktuelle Dynamik des MICE-Markts uns bietet. Die Zahlen der Übernachtungsstatistik und des Meeting- & EventBarometers sind äußerst erfreulich – genau daran haben wir angeknüpft.“ So entwickelte das Team im Premium-Meeting neue Marketing- und Vertriebsmaßnahmen und tauschte sich über aktuelle Trends und Entwicklungen am Markt aus.

Zu den Premium-Mitgliedern im Kassel Convention Network, die am Treffen teilnahmen, zählen das Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe Conference & Spa,  das Hotel Schweizer Hof, das H4 Hotel, die Ton Direkt GmbH, die Brüderkirche, der Renthof Kassel, FAC Events & Verleih, LENZevents sowie das Kassel Kongress Palais. Ob Tagungshotel, Eventagentur oder Anbieter für Veranstaltungstechnik: Die Premium-Mitglieder bilden alle Segmente der Kasseler MICE-Branche ab und brachten somit beim Netzwerktreffen unterschiedliche Blickwinkel und Interessen in die Planung mit ein.

Oliver Höppner betont: „Im letzten Jahr ist es uns gelungen, das Kassel Convention Network mit inzwischen fast 50 leistungsstarken Mitgliedern neu aufzubauen. Unser Treffen der Premium-Partner ist nun ein zweiter wichtiger Schritt.“ Und er erklärt: „Nach dem Vorbild des German Convention Bureau (GCB) bieten wir neben einer Basis-Mitgliedschaft auch eine Premium-Mitgliedschaft an: Sie geht über Basisleistungen in Marketing und PR weit hinaus.“ Denn den Premium-Mitgliedern bietet das Kassel Convention Bureau eine maximale Sichtbarkeit durch Co-Branding, Pressearbeit und Social-Media-Aktivitäten. Sie werden aktiv in Marketing- und Vertriebsaktivitäten einbezogen. Außerdem ist die Mitbestimmung bei der strategischen Planung von Marketing und Vertrieb nicht nur erlaubt, sondern sogar ausdrücklich erwünscht. Neben den Premium- und Basismitgliedern unterstützen derzeit fünf fördernde Mitglieder das Branchennetzwerk. U.a. zählen die City Kaufleute, die Wirtschaftsförderung und die IHK Kassel-Marburg dazu. Oliver Höppner resümiert zufrieden: „Kassel ist hervorragend im MICE-Bereich aufgestellt. Die Zahlen belegen, dass sich der Markt sehr positiv entwickelt. Diese Welle möchten wir jetzt nutzen – gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern!“  

Es war ein intensives und innovationsstarkes Meeting, von dem nicht nur Premium-Mitglieder, sondern die Kasseler MICE-Branche insgesamt profitiert. „Wir verstehen uns als Vertrauensnetzwerk“, sagt Oliver Höppner. „Unser Ziel ist es, Kassels hohe Leistungsfähigkeit in der MICE-Branche sichtbar zu machen und die Tagungsdestination gemeinsam nach vorne zu bringen!“

Nach dem erfolgreichen ersten Premium-Treffen im Schlosshotel soll es zukünftig jeweils ein Netzwerktreffen mit den Premium-Mitgliedern im Frühling und Herbst geben. Darüber hinaus kommen alle Mitglieder – also auch die Basis-Mitglieder sowie die fördernden Mitglieder – weiterhin im großen Kreis zusammen. Hier findet das nächste Treffen bereits im November statt. Das Thema lautet „Politik meets MICE“.

Das könnte Sie auch interessieren...