Personalia

DMEXCO: Thomas Mosch ist neuer Director Conference

// jm

Thomas Mosch übernimmt ab sofort den Posten des Director Conference. In seiner neuen Position trägt er die Verantwortung für den Conference-Teil der DMEXCO und stimmt sich eng mit dem Board der DMEXCO ab.

Foto: Dan Taylor

Führungswechsel. Der studierte Diplom-Ingenieur folgt auf Judith Kühn, die das DMEXCO Management Ende 2019 verlassen hatte. Thomas Mosch hat nach seiner Zeit als Mitglied der Geschäftsleitung des Digitalverbandes BITKOM zuletzt in verschiedenen Positionen bei der Deutsche Messe AG in Hannover gearbeitet: Von November 2013 bis Dezember 2018 war er Head of CEBIT Conferences and CEBIT Partner Country. Zuletzt verantwortete er bei der Deutsche Messe AG die Konzeption und Organisation von B2B-Events zum Schwerpunkt Digitale Transformation.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Thomas Mosch als Director Conference gewinnen konnten. Mit über 700 hochkarätigen Speakern ist unsere Conference ein ganz zentraler Teil der DMEXCO und Thomas Mosch wird maßgeblich dazu beitragen, dass auch dieses Jahr wieder attraktive Speaker auf unseren Bühnen zu Gast sein werden”, so Dr. Dominik Matyka, Chief Advisor der DMEXCO.

„Mit Thomas Mosch haben wir einen erfahrenen Conference-Manager und versierten Messe-Experten gefunden, der die Digitalwirtschaft und das Messegeschäft durch sein langjähriges Wirken bestens kennt. Er ist die ideale Besetzung für die Position und eine Bereicherung für unser Team”, sagt Christoph Werner, Senior Vice President der Koelnmesse. Er verantwortet den Geschäftsbereich Digital Media, Entertainment und Mobility bei der Koelnmesse, zu dem auch die DMEXCO gehört.

Das könnte Sie auch interessieren...